Schmuck & Goldschmiede- Forum

» Das Forum für Goldschmiede, Hobbyschmiede und Schmuckinteressierte «
Aktuelle Zeit: 25.09.2022, 11:14

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Antwort erstellen
Username:
Betreff:
Nachrichtentext:
Gib deine Nachricht hier ein. Sie darf nicht mehr als 60000 Zeichen enthalten. 

Smilies
:) ;) ;D :P :lach: :ja: :nein: :/ :| :rolleyes: :( :< ;( :shock: 8-) :top: :flop: :?: :arrow: :lupe: :stumm: :gruebel: :nixweiss: :idee: :schlaumeier: :gut: :flower: :kleeblatt: :!: :i:
Mehr Smilies anzeigen
Schriftgröße:
Schriftfarbe
Optionen:
BBCode ist eingeschaltet
[img] ist eingeschaltet
[flash] ist ausgeschaltet
[url] ist eingeschaltet
Smilies sind eingeschaltet
BBCode ausschalten
Smilies ausschalten
URLs nicht automatisch verlinken
Bestätigungscode
Bestätigungscode:
Bitte bestätige, dass du kein Roboter bist. Bei Problemen kontaktiere bitte die Board Administration..
   

Die letzten Beiträge des Themas - Das Berichtsheft ein Dokument der Ausbildung zum Goldschmied
Autor Nachricht
  Betreff des Beitrags:  Das Berichtsheft ein Dokument der Ausbildung zum Goldschmied  Mit Zitat antworten
Bild

Das Berichtsheft:
Ein wichtiges Dokument der Ausbildung zum Goldschmied


Berichtsheft

  • Was ist ein Berichtsheft?
    Das Berichtsheft ist als Dokument wichtiger Bestandteil deiner Ausbildung. Du bist dazu verpflichtet es zu führen. Das Führen deines Berichtsheftes ist in deinem eigenen Interesse.

  • Warum?
    Hier kannst du dokumentieren, was du alles lernst und dir gerade an neuem Wissen und Können aneignest. Dein Ausbildungsvertrieb ist dazu verpflichtet, dir zum Einen die Zeit zum Ausfüllen zu geben. Zum Anderen solltest du hier kostenfrei die Formulare für dein Berichtsheft gestellt bekommen.


Ausbildungsbetrieb Berichtsheft

  • Wie?
    Schreib am Besten von Anfang an regelmäßig. Es gibt Berichtshefte mit wöchentlichem Zyklus und Berichtshefte mit einem täglichen Eintrag. Erkundige dich hier am Besten bei deinem Ausbildungsbetrieb, wie das bislang gehandhabt worden ist. Sollte es einen älteren Auszubildenden in deinem Ausbildungsbetrieb geben, kannst du ihn auch direkt fragen. Dein Ausbildungsbetrieb sollte dein Berichtsheft ebenfalls regelmäßig kontrollieren und unterschreiben, sprich wöchentlich. Vorteil von einem zeitnahen Eintrag ist auch, dass man sich noch an Kleinigkeiten erinnert, die man später eventuell vergisst. Und es ist außerdem angenehmer ein Berichtsheft regelmäßig zu führen, als in einem Stück viele Einträge zu schreiben.

  • PC oder Heft?
    Du kannst dir vorher überlegen, ob du in einem traditionellen Berichtsheft den Verlauf deiner Ausbildung festhalten möchtest. Es gibt mittlerweile auch , so dass du am Computer dokumentieren kannst. Wenn du dich hierfür entscheiden solltest, denke daran deine Blätter auch regelmäßig auszudrucken und abzuheften.


Berichtsheft bei der Zwischenprüfung

  • Was gehört rein?
    In kurzen und prägnanten Sätzen solltest du hier den zeitlichen und den sachlichen Ablauf deiner Ausbildung dokumentieren. Dazu gehört neben den Tätigkeiten im Büro auch der Berufsschulunterricht. Im Rahmen deiner Beschreibungen solltest du auch neue Fachbegriffe benutzen. Auch die Beschreibung von Fehlern und wie man sie vermeiden kann, gehören hier hinein.

  • Was passiert mit meinem Berichtsheft?
    Dein Berichtsheft wird bei der Zwischenprüfung und bei der Abschlussprüfung deinen Prüfern vorgelegt. Das Fehlen eines Berichtsheftes kann zum Prüfungssausschluss führen. Dein Berichtsheft wird nicht benotet, gehört aber zum ersten Eindruck, den sich deine Prüfer von dir machen.


Berichtsheft Hilfe

Als Hilfestellung fürs Berichtsheft dient dir eine gewisse Struktur. Hier ein paar Tipps.

  • Setze dir einen wöchentlichen oder täglichen Termin – je nachdem welche Art von Berichtsheft du schreibst – und halte dich immer an deinen eigenen Termin. Zeitnahes Aufschreiben erspart dir viele Überlegungen, was du wann gemacht hast.
  • Formuliere zuerst in Stichpunkten vor. Das hilft dir vor allen Dingen, wenn du mit Texten schon immer auf dem Kriegsfuss gestanden hast.
  • Wenn du arge Probleme hast, sprich einmal mit anderen Auszubildenden – aus der Berufsschule oder deinem Ausbildungsbetrieb – und erkundige dich, wie die das handhaben. Vielleicht kannst du auch mal einen Blick in ein anderes Berichtsheft werfen.
  • Lass es auch immer zeitnah von deinem Ausbilder gegenzeichnen. Das wirkt zuverlässig und organisiert.
  • Nimm dein Berichtsheft von Anfang an ernst – immerhin kannst du von der Prüfung ausgeschlossen werden, sollte es nicht vorhanden oder unvollständig sein.
  • Sieh es als Training für dich selber und dein Fachwissen und entwickle ein wenig Spaß dabei.
Beitrag Verfasst: 06.08.2006, 14:19

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Gehe zu:  
cron


Bei iphpbb3.com bekommen Sie ein kostenloses Forum mit vielen tollen Extras

Impressum | Datenschutz