Schmuck & Goldschmiede- Forum

» Das Forum für Goldschmiede, Hobbyschmiede und Schmuckinteressierte «
Aktuelle Zeit: 09.02.2023, 01:32

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Antwort erstellen
Username:
Betreff:
Nachrichtentext:
Gib deine Nachricht hier ein. Sie darf nicht mehr als 60000 Zeichen enthalten. 

Smilies
:) ;) ;D :P :lach: :ja: :nein: :/ :| :rolleyes: :( :< ;( :shock: 8-) :top: :flop: :?: :arrow: :lupe: :stumm: :gruebel: :nixweiss: :idee: :schlaumeier: :gut: :flower: :kleeblatt: :!: :i:
Mehr Smilies anzeigen
Schriftgröße:
Schriftfarbe
Optionen:
BBCode ist eingeschaltet
[img] ist eingeschaltet
[flash] ist ausgeschaltet
[url] ist eingeschaltet
Smilies sind eingeschaltet
BBCode ausschalten
Smilies ausschalten
URLs nicht automatisch verlinken
Bestätigungscode
Bestätigungscode:
Bitte bestätige, dass du kein Roboter bist. Bei Problemen kontaktiere bitte die Board Administration..
   

Die letzten Beiträge des Themas - Anstehende Hochzeit - welcher Schmuck?
Autor Nachricht
  Betreff des Beitrags:  Re: Anstehende Hochzeit - welcher Schmuck?  Mit Zitat antworten
Ja, mag ja sein, aber das ist ja eigentlich bei allen solchen "überlieferten" Traditionen so, dass sie schlussendlich völlig abwegig sind.
Warum sollte es besonderes Glück bringen, ein Hufeisen nur mit der offenen Seite nach oben aufzuhängen? Oder überhaupt ein Hufeisen aufzuhängen? Oder warum sollte es wahnsinniges Unglück bedeuten, wenn der Mann die Braut vor der Hochzeit im Brautkleid sieht?

Gibt halt trotzdem sehr viele Menschen, die an sowas glauben - eben genauso, wie daran, dass Perlen bei der Hochzeit Unglück für die Ehe bringen...denen kannst Du mit irgendwelchen Übersetzungsfehlern nicht kommen.
Beitrag Verfasst: 16.11.2011, 23:47
  Betreff des Beitrags:  Re: Anstehende Hochzeit - welcher Schmuck?  Mit Zitat antworten
Das ist nichts als ein alter Übersetzungsfehler. Im arabischen hießen Perlen die Früchte des Meeres und wurde als Tränen des Meeres übersetzt, weil der Begriff doppelt besetzt war.
Hat also mit Tränen und Trauer gar nichts zu tun. Wenn man will dann eben mit Tränen der Freude. :-)
Beitrag Verfasst: 12.11.2011, 12:48
  Betreff des Beitrags:  Re: Anstehende Hochzeit - welcher Schmuck?  Mit Zitat antworten
Hm, von der Bedeutung her sind Perlen aber eigentlich nicht angesagt zur Hochzeit, denn Perlen werden mit Tränen gleichgesetzt, was (vom "Aberglauben" her) bedeutet, dass die Ehe unglücklich wird (viele Tränen)...

Wegen Eheringen:
Ich persönlich finde ja die ganzen Ehehringe viiiiel zu klobig...einfach nur hässlich. Und Gold find ich auch nicht schön.
Für mich müsste es ein ganz feiner, hauchdünner silberfarbener Ring sein mit vielen Schnörkeln / Durchbrucharbeiten...und dann farbige Steine darin, aber nur ganz kleine in mehreren dunklen, bunten Farben, Bordeauxrot, Smaragdgrün, Dunkelblau...das fänd ich schön! (Und es wär mir völlig egal, ob Edelmetall / Edelsteine oder alles künstlich - Hauptsache, es ist schöööön!)

Generell sollte man auch beim Hochzeitsschmuck eben einfach auf den eigenen Geschmack hören und nicht auf die Mode oder auf irgendjemanden, der einen gar nicht kennt. Schliesslich möchte man sowohl die Hochzeitsfotos als auch die Eheringe noch viele Jahre lang gern anschauen mögen!
Beitrag Verfasst: 12.11.2011, 12:38
  Betreff des Beitrags:  Re: Anstehende Hochzeit - welcher Schmuck?  Mit Zitat antworten
Ich würde auf jeden Fall ein Material nehmen, dass du auch sonst schon getragen hast. Also Silber, wenn du eh viel Silber trägtst etc. Ich finde, mit dem falschen Schmuck sieht die Braut schnell "verkleidet" aus. Generell finde ich Perlen auch sehr schon, weil sie einfach klassisch, schlicht und edel sind und diesen besonderen Charakter einer Hochzeit unterstreichen.
Beitrag Verfasst: 11.11.2011, 10:42
  Betreff des Beitrags:  Re: Anstehende Hochzeit - welcher Schmuck?  Mit Zitat antworten
Wir haben vor kurzem auch geheiratet und haben uns ein paar schöne Trauringe aus Gold beim Juwelier machen lassen. War jetzt nicht so super teuer und sieht trotzdem toll aus...
Beitrag Verfasst: 08.10.2011, 19:49
  Betreff des Beitrags:  Re: Anstehende Hochzeit - welcher Schmuck?  Mit Zitat antworten
Hi

Wir hatten diese Diskussion zum Glück nicht, es kam ein alter, aber sehr schöner Familienschmuck zum Einsatz - damit waren alle glücklich.

Bei uns war eher die Diskussion am laufen, wohin und wann wir die Hochzeitsreise machen sollten - meine damals noch Freundin war schwanger. Also haben wir hier einen Kurzurlaub in Tirol am Mieminger Plateau verbracht, die richtige Hochzeitsreise werden wir nachholen, wenn der Kleine auch längere Zeit ohne uns auskommen kann.

bye
Beitrag Verfasst: 04.10.2011, 22:19
  Betreff des Beitrags:  Re: Anstehende Hochzeit - welcher Schmuck?  Mit Zitat antworten
Hi

sicher auch immer ein brennendes Thema, die Hochzeiten.
Bei uns war das zum Glück geregelt, alter Familienschmuck kam zum Einsatz - dafür gab es eine wesentlich längere Diskussion zur Hochzeitsreise.

Wurde dann ein kurzer Urlaub in Tirol, da meine Frau schwanger war, die richtige Hochzeitsreise werden wir erst in ein zwei Jahren nachholen können, wenn der Kleine auch mal eine zeitlang ohne uns auskommen kann.

cy
Beitrag Verfasst: 04.10.2011, 12:59
  Betreff des Beitrags:  Re: Anstehende Hochzeit - welcher Schmuck?  Mit Zitat antworten
Dem kann ich mich nur anschließen...Zzu einer Hochzeit würde ich auch Perlen tragen. Das ist klassisch und stilvoll und steht eigentlich jeder Frau.
Bei Trauringen würde ich aber auch eher zu Weißgold greifen. Das finde ich irgendwie moderner als Gold.

Eien gelungene Hochzeit wünsche ich! :-)
Beitrag Verfasst: 06.09.2011, 13:51
  Betreff des Beitrags:  Re: Anstehende Hochzeit - welcher Schmuck?  Mit Zitat antworten
Also wenn man viel Silber trägt (wenig Gold), würde ich mir wahrscheinlich die Trauringe in Weißgold machen lassen, dass passt dann auch im Alltag besser zum Rest des Schmucks den man hat.... :flower:
Und für die Hochzeit finde ich Schmuck aus Perlen auch am schönsten, wenn man so ganz in weiß gekleidet ist :)
Beitrag Verfasst: 29.08.2011, 09:26
  Betreff des Beitrags:  Re: Anstehende Hochzeit - welcher Schmuck?  Mit Zitat antworten
Danke für den Tip - mein Freund und ich möchten auch bald zusammenziehen und ich stecke deshalb in einer ähnlichen Lage. Wir hatten uns zwar überlegt den Schmuck im Internet zu kaufen, wahrscheinlich ist die Beratung beim Goldschmied aber die bessere Variante.
Beitrag Verfasst: 07.08.2011, 14:57

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Gehe zu:  
cron


Bei iphpbb3.com bekommen Sie ein kostenloses Forum mit vielen tollen Extras

Impressum | Datenschutz