Schmuck & Goldschmiede- Forum

» Das Forum für Goldschmiede, Hobbyschmiede und Schmuckinteressierte «
Aktuelle Zeit: 08.08.2020, 08:32

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Antwort erstellen
Username:
Betreff:
Nachrichtentext:
Gib deine Nachricht hier ein. Sie darf nicht mehr als 60000 Zeichen enthalten. 

Smilies
:) ;) ;D :P :lach: :ja: :nein: :/ :| :rolleyes: :( :< ;( :shock: 8-) :top: :flop: :?: :arrow: :lupe: :stumm: :gruebel: :nixweiss: :idee: :schlaumeier: :gut: :flower: :kleeblatt: :!: :i:
Mehr Smilies anzeigen
Schriftgröße:
Schriftfarbe
Optionen:
BBCode ist eingeschaltet
[img] ist eingeschaltet
[flash] ist ausgeschaltet
[url] ist eingeschaltet
Smilies sind eingeschaltet
BBCode ausschalten
Smilies ausschalten
URLs nicht automatisch verlinken
Bestätigungscode
Bestätigungscode:
Bitte bestätige, dass du kein Roboter bist. Bei Problemen kontaktiere bitte die Board Administration..
   

Die letzten Beiträge des Themas - Unglaublich!!! DIAMANT-SPANN-RING PRINCESS RIVER LUPENREIN
Autor Nachricht
  Betreff des Beitrags:   Mit Zitat antworten
Das Schlimmste ist aber, dass man jeden Mist als Marke schützen lassen kann bei dem der Normalbürger nicht mal erkennen kann was daran schützenswert sein soll. Ich weiß nur nicht, wie man sich von vorneherein gegen diese Gefahr absichern kann. Ich kann doch nicht vor jeder Auktion jeden benutzten Begriff auf Markenschutz untersuchen lassen. Mir scheint, der Missbrauch liegt vor allem im Gebrauch des “Streitwerts”. Wenn jemand ein Paar Ohrringe für zwei Euro fuffzig verkauft, sollte der Streitwert halt auch vernünftigerweise zwei Euro fuffzig sein. Alles andere ist doch bei nicht vorsätzlichen, gelegentlichen, privaten Abgemahnten einfach absurd.

Wie es scheint, formiert siche eine Lobby gegen die Abmahnungen. Ich empfehle jedem, gemäß dem Grundsatz “gemeinsam sind wir stark” dieser beizutreten und sich mit der eigenen Abmahnung ebenfalls zu wehren. Auch wer schon unterschrieben hat sollte sich engagieren, denn irgendwann gehts ums Prinzip.
Beitrag Verfasst: 02.02.2006, 18:20
  Betreff des Beitrags:  Verständnis  Mit Zitat antworten
Das man fremde Bilder, Musik, Smilies, Programme usw nicht verwendet ist ja klar aber das ich für jede Text Passage ein Anwalt brauche.. Solche Horrorrechnungen bedeuten doch für die Selbständigkeit das große aus, ganz im "intersse" der deutschen Marktwirtschaft oder wie war das. Da hört für mich das Recht Verständnis auf aber vor allen Dingen macht es kein Spaß mehr :-(
Beitrag Verfasst: 14.01.2006, 23:57
  Betreff des Beitrags:   Mit Zitat antworten
An die "GROßEN" wie z.B. Rolex trauen sich die Anwälte nicht heran. Auch DIOR hat einen Ring, der Princess heißt.
Opfer sind nur wir kleinen, die den Gerichtsvollzieher geschickt bekommen.
Beitrag Verfasst: 11.01.2006, 23:44
  Betreff des Beitrags:   Mit Zitat antworten
Anonymous hat geschrieben:
:dumm: Sind das hier Selbstgespräche einer gespaltenen Persönlichkeit?>_<


:unknown: Hallo Anonymus, :unknown:

:nixweiss: Ich habe ehrlich gesagt nicht die leiseste Ahnung was Sie uns mitteilen wollen. :nixweiss:
Dieses Forum ist zwar noch sehr jung aber keiner hat es nötig nur um mehr schein als sein nach außen zu kehren
hier Selbstgespräche zu inszenieren. Als nächste behaupten sie wohl auch noch, dass alle 25 User hier ein und die selbe Person sind.
Und natürlich, ganz vergessen, haben wir nichts Besseres zu tun als diesen Topic über 450-mal zu öffnen nur damit es auch alles echt aussieht.

Wenn Sie schon nichts Sinniges :blah: zu sagen haben, so sollten sie es auch lieber sein lassen. :stumm:
:n178: Auf solche "Worthelden" die hier dann auch noch Anonym Posten, können und wollen wir hier sehr gerne verzichten! :closed

Der Administrator
Beitrag Verfasst: 29.12.2005, 23:56
  Betreff des Beitrags:   Mit Zitat antworten
Sind das hier Selbstgespräche einer gespaltenen Persönlichkeit?
Beitrag Verfasst: 29.12.2005, 22:59
  Betreff des Beitrags:  Und wie ist das bei Uhren???  Mit Zitat antworten
[schild=8 fontcolor=000000 shadowcolor=C0C0C0 shieldshadow=1 nxu=50385095nx20254]Hallo in die runde..[/schild]

Wie kann es denn aber sein das z.B. der Uhrenhersteller ROLEX / TUDOR in ihren Modellbezeichnungen den Begriff Princess einbinden dürfen?? Wo doch Engelkemper selber Uhren vertreibt? So habe ich zum Beispiel heute bei Ebay folgende Bezeichnungen gesehen:


Tudor Princess Date, völlig NEU OVP!!!

NEU INGERSOLL PRINCESS IN3700BK IN 3700 BK black

ROLEX TUDOR OYSTERDATE PRINCESS ROME DIAL 750 GELBGOLD*



Und so findet man es auch auf der Website der Hersteller. Ist Princess denn nur in Deutschland eine Geschütze Marke oder haben die Uhrenteile von Engelkemper bezogen und somit die Erlaubnis erhalten diesen Namen nutzen zu dürfen?? Bin ein wenig verwundert und habe bisher noch nichts im Internet gefunden was mir dieses schlüssig Erklären kann. :wall: Kann mich da jemand Helfen :shy:


Lieben Gruß
Aus Köln
Nugget


:tannenbaum:
P.s.: Ich wünsche allen ein schönes Weihnachtsfest und wenn wir uns
nicht mehr lesen sollten auch noch einen guten rutsch ins neue Jahr. :partyman:
Beitrag Verfasst: 24.12.2005, 03:12
  Betreff des Beitrags:  Nichts als Abzocke ...  Mit Zitat antworten
Das ist in meinen Augen reine Abzocke ... mehr nicht.

Da will sich ein "Unternehmen", wenn man es als solches überhaupt noch betiteln darf, auf solch verabscheudigungswürdige Weise finanziell auf Vordermann bringen !!

Die Insolvenz von Privat- und Geschäftsleuten in Kauf zu nehmen, zeigt doch eigentlich nur auf, daß es hier wirklich nur ums "Geld machen" und nicht, wie bereits mehrfach in dem sehr gelungenen Bericht beschrieben, um die Marke "Princess" geht. :flop:

Thema eBay: Was sollen die in Kleinmachnow tun ??? Denen ist es egal, denn dort geht es auch nur ums Geld. Und ohne Angebote, kein Umsatz. Fertig. Mehr wird von eBay-Deutschland nicht erwartet und auch nicht zu erwarten sein !! :flop:
Beitrag Verfasst: 23.12.2005, 16:17
  Betreff des Beitrags:  Für Antrag sammeln ;-)  Mit Zitat antworten
Ja da haben Sie recht,

das ist ein Skandal. Was denkt Engelkemper sich dabei andere auf so eine Art abzuzocken? Als Lieferant ist Engelkemper ab sofort für mich gestrichen, ich werde bei alle Kollegen die Angelegenheit zur Sprache bringen. Die Mühlen der Deutschen Justiz mahlen hier mal wieder VIEL zu langsam, anders kann ich es mir nicht erklären das noch keine Löschung erfolgt ist. Auf der Website den Deutschen Patent- und Markenamtes (DPMA) habe ich folgendes zu dem Thema Löschung gefunden:



Wie kann ich erreichen, dass eine unberechtigt eingetragene Marke
wieder aus dem Register entfernt wird? - Löschungsverfahren:


Es gibt verschiedene Verfahren, die zu einer Löschung einer Marke im Register führen können. Diese Verfahren sind im Markengesetz geregelt. Wer erreichen will, dass eine eingetragene Marke wieder aus dem Register entfernt wird, muss sich zuerst fragen, auf welche Gründe er die Löschung der Marke stützen will, damit er dann das zutreffende Verfahren einleiten kann.

Die verschiedenen Löschungsgründe und Verfahren werden im Folgenden kurz vorgestellt:

1. bla bal bal……..

2. Jemand ist der Meinung, es sei eine schutzunfähige Marke (z.B. ein für die eingetragenen Waren und Dienstleistungen rein beschreibender Begriff) im Register eingetragen worden.

In diesem Falle kann er beim Deutschen Patent- und Markenamt einen Antrag auf Löschung der Marke stellen, mit der Begründung, die Marke hätte aus absoluten Gründen nicht ins Register eingetragen werden dürfen (§ 54 Markengesetz in Verbindung mit § 50 Markengesetz).

Dieser Antrag ist gebührenpflichtig.Verwenden Sie bitte das Formular W7442

Siehe: http://www.dpma.de/infos/faq/faqm.html#mar12



Hat denn noch keiner diesen Antrag gestellt??
Bin dafür eine Kaffekasse zu eröffnen und für diesen Antrag zu Sammeln denn...
Das Deutsche Patent- und Markenamt kann von Amts wegen (ohne Antrag auf Löschung durch einen anderen)
eine zu Unrecht eingetragene Marke in der Regel nicht mehr löschen. So ist eine Löschung von Amts wegen z.B. ausgeschlossen, wenn eine Marke entgegen
Beitrag Verfasst: 21.12.2005, 19:34
  Betreff des Beitrags:  Ein guter Anfang  Mit Zitat antworten
Hallo Ihr lieben,
es sind bereits eine menge Abmahnopfer von "Princess, Cartier, FPS usw. die sich in einem Hilfeforum treffen --> http://www.abmahnopfer.de.vu Dort tauschen die Opfer ihre Erfahrungen aus. Um Zugang zum Forum zu erhalten, wird man gebetten seine komplette Abmahnung per Mail oder Fax zu verschicken.

Diese Prüfung ist notwendig um sicherzustellen, das wirklich nur Betroffene ins Forum gelangen und keiner Angst haben muss, dass seine Beiträge z.B. von den Porta Anwälten oder anderen Kanzleien bzw. unbefugten Personen gelesen werden.


Es muß in jedem Fall was unternommen werden, da sind wir uns alle einig. Dies bekanntmachung im Forum stellt nur den ersten schritt da. ABER es ist ein guter anfang :-)

Lieben Gruß
aus Berlin


Zitat:
Nachtrag Adminy: Das Abmahnforum zieht im Moment auf einen anderen Webspace um. Hier schon mal die neue Adresse >>
Beitrag Verfasst: 21.12.2005, 16:22
  Betreff des Beitrags:  Auch gepostet im Ebayforum  Mit Zitat antworten
Es ist ein Skandal,

wie manch findige Leute versuchen an das Geld anderer zu kommen. Aber es scheint ganz einfach zu sein! Man versucht einfach sich einen Begriff welcher häufig benutzt wird schützen zu lassen. Wenn dies gelingt hat man quasi eine Gelddruckmaschine und kann jeden teuer abmahnen. Ich selbst habe den Begriff Princess in einer meiner Beschreibungen benutzt, und bin von einem aufmerksamen Bieter informiert worden, daß der Begriff Princess geschützt ist. Ich hatte den Begriff Princess Cut benutzt und ihn jetzt in Princesscut um geändert. Ähnlich verhält es sich bei dem Begriff Traumstein, wo ich selbst abgemahnt wurde.

Hier ein Link zur Debatte im Ebay Forum:

http://forums.ebay.de/thread.jspa?threa ... 5171812037


Anbieter seid also vorsichtig bei der Benutzung dieser
Begriffe. Es wäre schön, wenn Leser, welche ähnliche
Probleme haben oder hatten, hier ihre Erfahrungen schildern würden.

King-of-Jewels
Beitrag Verfasst: 21.12.2005, 16:04

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Gehe zu:  
cron


Bei iphpbb3.com bekommen Sie ein kostenloses Forum mit vielen tollen Extras

Impressum | Datenschutz