Schmuck & Goldschmiede- Forum

» Das Forum für Goldschmiede, Hobbyschmiede und Schmuckinteressierte «
Aktuelle Zeit: 03.06.2020, 20:16

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Antwort erstellen
Username:
Betreff:
Nachrichtentext:
Gib deine Nachricht hier ein. Sie darf nicht mehr als 60000 Zeichen enthalten. 

Smilies
:) ;) ;D :P :lach: :ja: :nein: :/ :| :rolleyes: :( :< ;( :shock: 8-) :top: :flop: :?: :arrow: :lupe: :stumm: :gruebel: :nixweiss: :idee: :schlaumeier: :gut: :flower: :kleeblatt: :!: :i:
Mehr Smilies anzeigen
Schriftgröße:
Schriftfarbe
Optionen:
BBCode ist eingeschaltet
[img] ist eingeschaltet
[flash] ist ausgeschaltet
[url] ist eingeschaltet
Smilies sind eingeschaltet
BBCode ausschalten
Smilies ausschalten
URLs nicht automatisch verlinken
Bestätigungscode
Bestätigungscode:
Bitte bestätige, dass du kein Roboter bist. Bei Problemen kontaktiere bitte die Board Administration..
   

Die letzten Beiträge des Themas - Schmuckmuseum Pforzheim - Glanzstücke der Wiener Werkstatt
Autor Nachricht
  Betreff des Beitrags:  Re: Schmuckmuseum Pforzheim - Glanzstücke der Wiener Werkstatt  Mit Zitat antworten
hallo,
ja nachdem ich mir die grauen wände und die schummrige ausstellung angesehen hatte bin ich natürlich auch in die sonderausstellung gegangen!
ich würde sie auf ca 30 stücke schätzen dazu dann noch sehr viele fotos mit damen darauf die dann die jeweiligen schmuckstücke tragen bzw man mit der lupe sich schmuckstücke aus dier zeit ansehen kann ( die lupe bitte nicht vergessen mit zu nehmen )
ansonsten tut es mir leid, ein tintenfass aus gehämmerten silber das mich eher an einen vulkan erinnerte hat mich nicht gerade in begeisterungsstürme ausbrechen lassen.
die ausstellung ist genauso wie das museum - minimalilstisch und übersichtlich gegliedert - es war vür mich erschreckend, das das eine ausstellung von weltruhm sein soll.
originalton der netten dame im museumsshop- in new york haben sie für diese ausstellung schlange gestanden- ( klar die abstellkammer war voll und die leute mussten warten bis einer von den 5 besuchern raus kam , damit der nächste rein konnte ).
vielleicht ist ja jemand aus der gegend und sieht sich die ausstellung auch an.
wäre intressant ob ich was übersehen habe ( vielleicht einen weiteren ausstellungssaal mit schönen stücken , der als geheimkammer getarnt war )

meine persönnliches urteil über das museum :flop: :flop: :flop: ;(
meine persönliche meinung zur ausstellung :flop: :flop: :<

schönes wochenende
gruß
stefan
Beitrag Verfasst: 16.05.2009, 10:51
  Betreff des Beitrags:  Schmuckmuseum Pforzheim - Glanzstücke der Wiener Werkstatt  Mit Zitat antworten
Schmuckmuseum Pforzheim - Glanzstücke der Wiener Werkstatt

Pforzheim – Vom 14. März bis 5. Juli ist im Schmuckmuseum Pforzheim die Ausstellung „Glanzstücke – Schmuck der Wiener Werkstätte" zu sehen. Die Schau wurde in Kooperation mit dem Wienmuseum und der neuen Galerie New York zusammengestellt. Die Wiener Werkstätte, 1903 gegründet, steht für einen Paradigmenwechsel im Schmuckdesign. Ihre Reformkünstler lehnten die rein materielle Bewertung des Juwelierschmucks ab und rückten den kreativen Entwurf ins Zentrum. Sie brachten Glanzstücke von radikaler Modernität hervor. Josef Hoffmann, Koloman Moser, Eduard Wimmer-Wisgrill, Carl-Otto Czeschka und Dagobert Peche zeichneten für die Werke verantwortlich, die häufig Unikate waren und von einer finanzkräftigen Klientel erworben wurden. Die Ausstellung umfasst Stücke aus der Zeit von 1903 bis 1920.
Beitrag Verfasst: 16.05.2009, 08:32

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Gehe zu:  
cron


Bei iphpbb3.com bekommen Sie ein kostenloses Forum mit vielen tollen Extras

Impressum | Datenschutz