Schmuck & Goldschmiede- Forum

» Das Forum für Goldschmiede, Hobbyschmiede und Schmuckinteressierte «
Aktuelle Zeit: 01.07.2022, 06:12

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Forumsregeln


Bitte eure Fragen nur hier einstellen wenn Ihr:

  1. Nur eine Frage habt und eine Anmeldung in diesem Forum für euch keinen Sinn macht.
  2. Nicht sicher seit in welche der Fachforen Eure Frage hin gehört z.B. da sich sich überschneiden:
    Steine gravieren einstellen in :arrow: Werkzeuge und Maschinen oder doch Edelsteine, Perlen, Koralle...
    Probleme bei der Weiterverarbeitung von Graugold. :arrow: Metallische Werkstoffe oder doch in Verformen?

Wenn Ihr als Gast Fragen stellt und diese Beantwortet wurden, werden sie nach einer gewissen Zeit in die passende Rubrik verschoben.
Macht euch also keine Sorgen, wir helfen euch..


Mit freundlichen Grüßen
Das Foren Team



Antwort erstellen
Username:
Betreff:
Nachrichtentext:
Gib deine Nachricht hier ein. Sie darf nicht mehr als 60000 Zeichen enthalten. 

Smilies
:) ;) ;D :P :lach: :ja: :nein: :/ :| :rolleyes: :( :< ;( :shock: 8-) :top: :flop: :?: :arrow: :lupe: :stumm: :gruebel: :nixweiss: :idee: :schlaumeier: :gut: :flower: :kleeblatt: :!: :i:
Mehr Smilies anzeigen
Schriftgröße:
Schriftfarbe
Optionen:
BBCode ist eingeschaltet
[img] ist eingeschaltet
[flash] ist ausgeschaltet
[url] ist eingeschaltet
Smilies sind eingeschaltet
BBCode ausschalten
Smilies ausschalten
URLs nicht automatisch verlinken
Bestätigungscode
Bestätigungscode:
Bitte bestätige, dass du kein Roboter bist. Bei Problemen kontaktiere bitte die Board Administration..
   

Die letzten Beiträge des Themas - Ein Würfel in Mokume Gane?
Autor Nachricht
  Betreff des Beitrags:  Re: Ein Würfel in Mokume Gane?  Mit Zitat antworten
Würfel ist eingetroffen - DANKE!!
Beitrag Verfasst: 14.06.2017, 07:59
  Betreff des Beitrags:  Re: Ein Würfel in Mokume Gane?  Mit Zitat antworten
Wtf?????
Beitrag Verfasst: 09.06.2017, 16:57
  Betreff des Beitrags:  Re: Ein Würfel in Mokume Gane?  Mit Zitat antworten
@Edmund: also wir Goldschmiede sind ja nicht so blöd wie manch einer hier tut. Als mir mein Werkstattwochenbuch aus der Lehre in Hanau in die Hände gefallen ist, hab ich nachgeschaut, der Würfel war ein Übungsstück Ende des 1. (!) Lehrjahrs.
Bild
Beitrag Verfasst: 09.06.2017, 16:57
  Betreff des Beitrags:  Re: Ein Würfel in Mokume Gane?  Mit Zitat antworten
Jaja, ich hab das mal eine Zeitlang betrieben, also, klar, da ist noch mehr drin als Torsionssterne, klar.
Ich habe versucht Rosen und Paisleys darzustellen.

Also gefräste Löcher = Itame Gane, neudeutsch Raindrops, oder so ähnlich. Konzentrische mehr oder weniger runde Kreise.

Masame Gane: Jazz

Es ist schön wenn man weiß was wozu gehört.
Für meine Rosen und Paisleys habe ich die Linien von der Rückseite mit Punzen eingeschlagen, sozusagen ziseliert, und vorne abgefeilt, von hinten wiederum Drähte aus Feinsilber in die Vertiefungen eingelötet. Da das ja verbödet werden sollte und ich nicht alles mit Lot zuschwemmen wollte.

Ich hab dann aber nicht weiter gemacht, eigentlich wollte ich bei einer Galerie Anfertigungen anbieten, das war vor etlichen Jahren, aber diese Schmuckgalerie hat dann ihren Betrieb eingestellt.

Aber man kann viel rumspielen damit, wenn man Arbeit nicht scheut.
Beitrag Verfasst: 09.06.2017, 16:28
  Betreff des Beitrags:  Re: Ein Würfel in Mokume Gane?  Mit Zitat antworten
Zugegeben, ich hab mein, Halbwissen, auch nur aus dem Internet oder von Mittget. Aber über die Zeit konnte ich mir da einiges an lesen.
Früher war ich noch in einem anderen Forum, weiß leider nicht mehr wie das genau hieß, aber da waren echte Künstler und Profis zu Gange
bei denen es nur um das Thema ging und da konnte ich etliche Infos raus ziehen. Leider hat sich dann da nichts mehr gerührt.
Ist vor gut einem Jahr quasi gestorben.

So wie ich das aber verstanden habe ist die Technik mit
El Kratzbürscht hat geschrieben:
Torsion, Torsionssterne
Kanten Wellig ein fräsen: Mokume Gane
El Kratzbürscht hat geschrieben:
Jägerzaun(Karomuster
und
El Kratzbürscht hat geschrieben:
gefräste Löcher
: Itame Gane und
Gefräste Linien und Rillen in einer Platte: Masame Gane

Natürlich gibt es noch etliche andere Bearbeitungsmetoden für die Oberflächen, ich bin da eh noch am Anfang

Eine große Rolle spielt auch Gravieren, das Bearbeiten mit einem Stichel oder auch Säuren so das man, wie soll ich sagen, auf einer Platte Quasi zeichnen kann und
durch das plan schmieden dann ein Bild entsteht.
Beitrag Verfasst: 09.06.2017, 14:09
  Betreff des Beitrags:  Re: Ein Würfel in Mokume Gane?  Mit Zitat antworten
Keine Ahnung :-) ....ich kenn das ja alles nicht ......
Beitrag Verfasst: 09.06.2017, 13:36
  Betreff des Beitrags:  Re: Ein Würfel in Mokume Gane?  Mit Zitat antworten
Aber was kann ich mir jetzt unter "Augenförmige Musterung" und "Parallele musterung" vorstellen.

Ich kenn Jazz, Jägerzaun(Karomuster), Torsion, Torsionssterne, gefräste Löcher...
Beitrag Verfasst: 09.06.2017, 12:57
  Betreff des Beitrags:  Re: Ein Würfel in Mokume Gane?  Mit Zitat antworten
ich mag solche Klugscheisserposts - da erfahre ich immer was Neues, DANKE!

Werde dann mal googeln.....

Mokume (木目, wörtlich „Holzaugen“) bedeutet „Holzmaserung“ und Kane (金) bedeutet „Metall“. Parallel dazu entstanden sind noch Itame-Gane (板目金, augenförmige Musterung) und Masame-Gane (正目金, parallele Musterung).
Beitrag Verfasst: 09.06.2017, 12:45
  Betreff des Beitrags:  Re: Ein Würfel in Mokume Gane?  Mit Zitat antworten
Aaah, könntest du vielleicht bitte
Zitat:
Itame Gane und Masame Gane. :schlaumeier:
genauer erläutern, oder ist das irgendwo bei Midgett nachzulesen, welche Seite bitte?
Da habe ich ECHTES Interesse!!!
Oder sonstigen Link.
Beitrag Verfasst: 09.06.2017, 11:40
  Betreff des Beitrags:  Re: Ein Würfel in Mokume Gane?  Mit Zitat antworten
So, Pin ist raus.

Ich weiß,
Non Ferrum hat geschrieben:
weil man so selten was von dir liest
ich könnte wieder etwas mehr von mir hören lassen.
Bin gerade dabei meine ganzen alten Projekte neu zu beleben, eben auch deinen Würfel, und ab zu schließen.
Aber so bald ich etwas mehr Zeit habe beteilige ich mich wieder mehr am Forum Leben, versprochen. :flower:

Du hast schon Recht
El Kratzbürscht hat geschrieben:
frei übersetzt "Metall mit Holzmaserung
stimmt in jedem Fall.
Im Fall des Würfels ist die Technik aber eher eine Mischung aus Itame Gane und Masame Gane. :schlaumeier: Klugscheißermodus :lach:
Was in Europa aber eigentlich das selbe ist da man hier die Techniken(Muster) nicht unterscheidet.
Vielleicht weil der Barren am Anfang immer der gleiche ist.
Das Muster macht den Unterschied und es ist vielleicht einfacher wenn dann was raus kommt eben Mokume Gane heißt.
Beitrag Verfasst: 09.06.2017, 07:17

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Gehe zu:  
cron


Bei iphpbb3.com bekommen Sie ein kostenloses Forum mit vielen tollen Extras

Impressum | Datenschutz