Schmuck & Goldschmiede- Forum

» Das Forum für Goldschmiede, Hobbyschmiede und Schmuckinteressierte «
Aktuelle Zeit: 22.01.2022, 18:02

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Forumsregeln


Bitte eure Fragen nur hier einstellen wenn Ihr:

  1. Nur eine Frage habt und eine Anmeldung in diesem Forum für euch keinen Sinn macht.
  2. Nicht sicher seit in welche der Fachforen Eure Frage hin gehört z.B. da sich sich überschneiden:
    Steine gravieren einstellen in :arrow: Werkzeuge und Maschinen oder doch Edelsteine, Perlen, Koralle...
    Probleme bei der Weiterverarbeitung von Graugold. :arrow: Metallische Werkstoffe oder doch in Verformen?

Wenn Ihr als Gast Fragen stellt und diese Beantwortet wurden, werden sie nach einer gewissen Zeit in die passende Rubrik verschoben.
Macht euch also keine Sorgen, wir helfen euch..


Mit freundlichen Grüßen
Das Foren Team



Antwort erstellen
Username:
Betreff:
Nachrichtentext:
Gib deine Nachricht hier ein. Sie darf nicht mehr als 60000 Zeichen enthalten. 

Smilies
:) ;) ;D :P :lach: :ja: :nein: :/ :| :rolleyes: :( :< ;( :shock: 8-) :top: :flop: :?: :arrow: :lupe: :stumm: :gruebel: :nixweiss: :idee: :schlaumeier: :gut: :flower: :kleeblatt: :!: :i:
Mehr Smilies anzeigen
Schriftgröße:
Schriftfarbe
Optionen:
BBCode ist eingeschaltet
[img] ist eingeschaltet
[flash] ist ausgeschaltet
[url] ist eingeschaltet
Smilies sind eingeschaltet
BBCode ausschalten
Smilies ausschalten
URLs nicht automatisch verlinken
Bestätigungscode
Bestätigungscode:
Bitte bestätige, dass du kein Roboter bist. Bei Problemen kontaktiere bitte die Board Administration..
   

Die letzten Beiträge des Themas - einklick verschluss bei creolen _ wie heisst das genau?
Autor Nachricht
  Betreff des Beitrags:  Re: einklick verschluss bei creolen _ wie heisst das genau?  Mit Zitat antworten
Heinrich Butschal hat geschrieben:
Ich habe bei Facebook die Frage gelesen und mir das Bild da angesehen. Ich kann mir nicht vorstellen wie das relativ dicke Teil der Creole durch ein normales Ohrloch passen kann.
P.S: man kann hier auch Bilder hochladen. Allerdings nur eigene und keine Fremdbilder.


das soll ein ohrring für gedehnte ohrlöcher sein!

Danke für die vielen Antworten! Ich hab schon etwas mehr plan und werde dazu jetzt mal anleitungen suchen.
Beitrag Verfasst: 26.12.2021, 23:59
  Betreff des Beitrags:  Re: einklick verschluss bei creolen _ wie heisst das genau?  Mit Zitat antworten
auf dem Foto gibts die Niete schon, also ist keine Klappcreole geplant, die in Silber durchaus funktionieren können, wenn nicht ohne Verstand mitsamt Bügel aus einem Stück gegossen

wenn es aber für ein arg geweitetes Ohrloch ist, in das wirklich die komplette Creole passt(also das Segment), wirds interessant, das optisch einwandfrei zu machen
Beitrag Verfasst: 26.12.2021, 09:09
  Betreff des Beitrags:  Re: einklick verschluss bei creolen _ wie heisst das genau?  Mit Zitat antworten
Also ich hab da zuerst auch nichts kapiert, aber dank Tilos Erklärung, und der auf FB kann ich mir vorstellen was gemeint ist. Bleiben also 2 Möglichkeiten, der U-Fänger mit genietetem Bügel und die klassische halb/halb Klappcreole mit dem Scharnier in der Mitte.
Das Problem bei den U's ist wohl vor allem, dass sie angelötet werden müssen und dabei ihre Spannung einbüßen. Hatte ich mal welche, und die haben ihren Zweck schon erfüllt, der Ohrring sollte vermutlich nicht zu schwer sein, und wenn sie nicht mehr gut halten muss man etwas nachbiegen. Und man muss auch nicht fertige kaufen sondern kann die selber in der gewünschten Länge anfertigen.
Das Ausleiern kenne ich eher bei den Klappcreolen, wenn sie aus Silber sind. Die goldenen sind scheints stabiler. Aber auch hier hilft meist dann etwas Nachjustieren. Erinnere mich aber auch an Fälle mit angeknacksten oder abgebrochenem Stift.
Zum Lernen solltest du Anleitungen zu Scharnierbewegungen suchen und dich genau da hinein einarbeiten. Einfacher ist die Version, wo nur den Bügel genietet wird, Ein Scharnier in der Creolenmitte soll nicht nur funktionieren sondern darüber hinaus noch gut aussehen. Auch die Einrasterei ist hier komplizierter.
Exaktes Bohren und Nieten brauchst du in beiden Fällen. Und, falls benötigt sollst du dich auch mit dem Rundbiegen von hohlen Rohren vertraut machen.
Edit: Vielleicht sollte man das U aus Argentium machen, das härtet ja angeblich beim langsamen Abkühlen wieder.
Beitrag Verfasst: 26.12.2021, 02:51
  Betreff des Beitrags:  Re: einklick verschluss bei creolen _ wie heisst das genau?  Mit Zitat antworten
na wenns einfach oben mit Klappbügel sein soll (das eine dicke Segment wird durch den Ohrbügel ersetzt), dann gibts da keinen wirklich guten Verschluß für den Bügel zu kaufen, denn die üblichen Einklick-U-Bügel, die aufs gegenüberliegende Ende gelötet werden, sind allesamt zu kurz, um wirklich zu federn
sie klemmen halt ein wenig
und je öfter sie bedient werden, umso geringer wird wegen der Abnutzung die klemmkraft
https://www.goldschmiedebedarf.de/produ ... s_id=12475
wenn sowas besser funktionieren soll, dann darf nicht ein so kleines Klemmteil auf das Rohrende, sondern sowas in länger vor das gegenüberliegende Ende und an dem nur unten/hinten befestigen
je länger die beiden Arme, umso besser kann das wirklich federn

wie groß ist denn die Creole?
die Öffnung fürs Ohrläppchen wirkt so groß, bzw. ist die creole insgesamt sehr klein? evtl. sogar massiv statt hohl?
Beitrag Verfasst: 26.12.2021, 00:09
  Betreff des Beitrags:  Re: einklick verschluss bei creolen _ wie heisst das genau?  Mit Zitat antworten
Hier ist das Bild https://www.facebook.com/photo/?fbid=46 ... 9917422137
Beitrag Verfasst: 25.12.2021, 23:55
  Betreff des Beitrags:  Re: einklick verschluss bei creolen _ wie heisst das genau?  Mit Zitat antworten
ich versteh nur Bahnhof, obwohl ich ja als Händler mit diversen creolenverschlüssen zu tun habe.
könnte nicht wenigstens facebook verlinkt werden?

im Prinzip klingt es aber nach einer normalen Scharniercreole, also Creole hälftig geteilt mit unten Gelenk und oben Bügel an einer Hälfte (der vorderen)

im Drahtbügel eine Querrille und im gegenstück hinten oben eine Art Querblech, das in die Rille einschnappt
das ist ja nicht das Problem, sondern das Gelenk im Sichtbereich unten wirklich unauffällig zu bauen
das ist eine Präzisionsarbeit

wird dafür eine Anleitung gesucht?
Beitrag Verfasst: 25.12.2021, 22:01
  Betreff des Beitrags:  Re: einklick verschluss bei creolen _ wie heisst das genau?  Mit Zitat antworten
Ich habe bei Facebook die Frage gelesen und mir das Bild da angesehen. Ich kann mir nicht vorstellen wie das relativ dicke Teil der Creole durch ein normales Ohrloch passen kann.
P.S: man kann hier auch Bilder hochladen. Allerdings nur eigene und keine Fremdbilder.
Beitrag Verfasst: 25.12.2021, 18:13
  Betreff des Beitrags:  einklick verschluss bei creolen _ wie heisst das genau?  Mit Zitat antworten
Hallo!
ich möchte gerne lernen wie man einen richtig guten verschluss bei creolen ohrringen macht.
Aber ich weiss nicht wie der genaue name dafür ist, also kann ich das auch nicht googeln.
ich möchte gern runde ohrringe mit einem richtigen klick verschluss machen, wo ein segment zu öffnen ist (mit einer niete) und auf der anderen seite in die rundung einklickt.
kann mir da jemand weiterhelfen?
wenn ich wüsste wie das heisst, dann könnt ich ja das netz durchsuchen :-)

schöne feiertage!
Beitrag Verfasst: 25.12.2021, 15:38

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Gehe zu:  
cron


Bei iphpbb3.com bekommen Sie ein kostenloses Forum mit vielen tollen Extras

Impressum | Datenschutz