Schmuck & Goldschmiede- Forum

» Das Forum für Goldschmiede, Hobbyschmiede und Schmuckinteressierte «
Aktuelle Zeit: 05.07.2022, 08:04

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Antwort erstellen
Username:
Betreff:
Nachrichtentext:
Gib deine Nachricht hier ein. Sie darf nicht mehr als 60000 Zeichen enthalten. 

Smilies
:) ;) ;D :P :lach: :ja: :nein: :/ :| :rolleyes: :( :< ;( :shock: 8-) :top: :flop: :?: :arrow: :lupe: :stumm: :gruebel: :nixweiss: :idee: :schlaumeier: :gut: :flower: :kleeblatt: :!: :i:
Mehr Smilies anzeigen
Schriftgröße:
Schriftfarbe
Optionen:
BBCode ist eingeschaltet
[img] ist eingeschaltet
[flash] ist ausgeschaltet
[url] ist eingeschaltet
Smilies sind eingeschaltet
BBCode ausschalten
Smilies ausschalten
URLs nicht automatisch verlinken
Bestätigungscode
Bestätigungscode:
Bitte bestätige, dass du kein Roboter bist. Bei Problemen kontaktiere bitte die Board Administration..
   

Die letzten Beiträge des Themas - Memoirering, zwei Steine verloren. Qualität der Fassung?
Autor Nachricht
  Betreff des Beitrags:  Re: Memoirering, zwei Steine verloren. Qualität der Fassung?  Mit Zitat antworten
Nun, Ihre Einschätzung, Herr Butschal, hat mir auf jeden Fall weitergeholfen. Ich hatte tatsächlich schon gefürchtet, es LÄGE WOMÖGLICH WIRKLICH NUR AN MIR...

Beste Grüße,
Sabine
Beitrag Verfasst: 03.08.2011, 09:50
  Betreff des Beitrags:  Re: Memoirering, zwei Steine verloren. Qualität der Fassung?  Mit Zitat antworten
Es freut mich, zumindest dazu geholfen zu haben, das der Ring gern getragen wird. :-)
Beitrag Verfasst: 02.08.2011, 17:33
  Betreff des Beitrags:  Re: Memoirering, zwei Steine verloren. Qualität der Fassung?  Mit Zitat antworten
das ist ja schön, auch mal einen Abschlußbericht zu bekommen
schade, daß der Hersteller/vVerkäufer so uneinsichtig war
Beitrag Verfasst: 02.08.2011, 16:55
  Betreff des Beitrags:  Re: Memoirering, zwei Steine verloren. Qualität der Fassung?  Mit Zitat antworten
Hallo an alle, die mir im Mai geantwortet haben - ich wollte mich noch einmal bedanken (ok, ok, an fast alle: Der verletztende Kommentar des seltsamen Herrn Doktor hat mich kurzfristig fast zur Weißglut gebracht, bei ihm möchte ich mich ausdrücklich nicht bedanken!).

Übrigens war kurz nach unserem Gespräch, Herr Butschal, noch ein dritter Stein (der Ring fiel mir doch tatsächlich auf den Teppich!!!!) aus der Fassung gesprungen. Ich habe die fehlenden Steine wieder einsetzen und fast alle Fassungen nacharbeiten lassen müssen. Dies im Übrigen nicht von und durch den Verkäufer - denn der hat sich bis zum Schluß geweigert, einen Mangel bei der Arbeit einzugestehen und war nicht bereit, etwas an dem Ring zu ändern.

Aber seither trage ich den Ring wieder und es ist bisher auch jedes Steinchen dort, wo man es erwarten würde.

Beste Grüße,
Sabine
Beitrag Verfasst: 02.08.2011, 15:46
  Betreff des Beitrags:  Re: Memoirering, zwei Steine verloren. Qualität der Fassung?  Mit Zitat antworten
Ulrich Wehpke hat geschrieben:
...

Also, ärgere Dich nicht Heinrich, setz einfach an der richtigen Stelle ein Häkchen und schon ist Frieden.

Danke für den Hinweis, erledigt.
Beitrag Verfasst: 23.05.2011, 07:44
  Betreff des Beitrags:  Re: Memoirering, zwei Steine verloren. Qualität der Fassung?  Mit Zitat antworten
Hallo Heinrich,

Du hast mi Deinen Worten vollkommen recht. Auch ich habe mich schon mal ärgern müssen. Was manche Leute veranstalten, ist einfach unter der Gürtellinie. Abgesehen davon, nervt es entsetzlich. Einige male hatte ich den Eindruck, dass unser Freund gar nicht so schlimm ist wie er scheint und er nur in der Wahl seiner Worte unglücklich war, aber ich hab es aufgegeben. Dieses wunderschöne Forum besitze eine nützliche Vorrichtung: Man kann unliebsame Poster einfach sperren. Seit dem ich das gemacht habe, brauchte ich mich nicht mehr zu ärgern.

Eigentlich ist das schade, denn unser promovierter Freund hat gelegentlich, wenn auch selten, schon mal lichte Momente gehabt und manchmal war er sogar richtig gut. Aber was solls...

Wenn er mich erreichen will, dann kann er dies jederzeit möglich machen, indem er sich einen neuen Zugang schaltet und unter neuem Namen vernünftige und konstruktive, aggressionsfreie Beiträge einstellt, die den Leser nicht verärgern und ihn nicht beleidigen. Und wenn nicht, nun, dann wird er halt gesperrt. Die einzig wirksame Möglichkeit, wenn gleich das nicht der Sinn dieses Forums ist. Der Sinn kann es aber auch nicht sein, sich die Nerven von Einem kaputt machen zu lassen, der als einziges Erfolgselebnis in seiner erfolglosen Existenz, seine Jauche verspritzt und sich dabei groß und wichtig vorkommt.

Wir haben alle schon mal Probleme gehabt und haben sie gelöst, auf vernünftige Weise gelöst. Vielleicht gelingt es unserem Freund ja auch, intelligent genug scheint er dazu ja zu sein. Schaumer mal. Bis dahin gilt für mich jedenfalls: Mit mir nicht!

Also, ärgere Dich nicht Heinrich, setz einfach an der richtigen Stelle ein Häkchen und schon ist Frieden.
Beitrag Verfasst: 21.05.2011, 22:13
  Betreff des Beitrags:  Re: Memoirering, zwei Steine verloren. Qualität der Fassung?  Mit Zitat antworten
Dr.Gold hat geschrieben:
.... Lehrlingsarbeit...museale Goldschmiedereplik, o.ä.

Kein Gold, keine Billanten, kein Besuch, alles Quatsch...

Die Arbeit des Fassers ist suboptimal, das Design historisierend, da gebe ich Dir Recht.

Aber die Dame war am 6. Mai (ich habe im Kalender nachgeschaut) bei mir, der Ring ist aus Weissgold (geprüft) und die Diamanten sind echt (gesehen). Sie hat mir auch erzählt wie und warum sie sich den Ring hat anfertigen lassen und wo. Ich habe Ihr die beschädigten Diamanten auch im Mikroskop gezeigt.

Schau mal, Du machst Dir einen Spaß daraus hinter der Maske der Anonymität zu posten und die anderen Poster und mich anzustänkern. Bei mir ist es so das ich unter meinem echten Namen poste und sogar einige Links zu meinen Domains in der Signatur habe. Ich lebe wirtschaftlich davon das mir die Kunden vertrauen und auch über die Links genügend Kunden zu mir finden. Wenn ich hier also poste, fahre ich volles Risiko. Wenn ich mich vertippe oder irre muss ich Fehler auch eingestehen, sonst bleibe ich nicht glaubwürdig.
Damit bin ich nicht der Einzige hier, auch Tilo und Ulrich z.B. haben das gleiche Risiko.

Wenn Du nun Dein Misstrauen bei jeder Gelegenheit anbringst und aus dem Schutz der Anonymität mich und andere Poster herabsetzt, finde ich das nicht fair.
Beitrag Verfasst: 19.05.2011, 08:00
  Betreff des Beitrags:  Re: Memoirering, zwei Steine verloren. Qualität der Fassung?  Mit Zitat antworten
Das bringt das Alter mit sich: Weisheit und Milde :lach:
Beitrag Verfasst: 18.05.2011, 21:48
  Betreff des Beitrags:  Re: Memoirering, zwei Steine verloren. Qualität der Fassung?  Mit Zitat antworten
Egalo - for mich is' das ein Modellring aus Silber mit Swarovsky. Lehrlingsarbeit...museale Goldschmiedereplik, o.ä.

Kein Gold, keine Billanten, kein Besuch, alles Quatsch...

aber ich bin nur meinungspostender "User-Normalo" und kein selbstbewerbetreibender Gutachtermeister oder so...
Beitrag Verfasst: 17.05.2011, 17:49
  Betreff des Beitrags:  Re: Memoirering, zwei Steine verloren. Qualität der Fassung?  Mit Zitat antworten
:lol01
:abgelehnt: hat geschrieben:
... natürlich ...

:spam:
Beitrag Verfasst: 17.05.2011, 17:25

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Gehe zu:  
cron


Bei iphpbb3.com bekommen Sie ein kostenloses Forum mit vielen tollen Extras

Impressum | Datenschutz