Schmuck & Goldschmiede- Forum

» Das Forum für Goldschmiede, Hobbyschmiede und Schmuckinteressierte «
Aktuelle Zeit: 25.09.2021, 11:43

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Forumsregeln


Bitte eure Fragen nur hier einstellen wenn Ihr:

  1. Nur eine Frage habt und eine Anmeldung in diesem Forum für euch keinen Sinn macht.
  2. Nicht sicher seit in welche der Fachforen Eure Frage hin gehört z.B. da sich sich überschneiden:
    Steine gravieren einstellen in :arrow: Werkzeuge und Maschinen oder doch Edelsteine, Perlen, Koralle...
    Probleme bei der Weiterverarbeitung von Graugold. :arrow: Metallische Werkstoffe oder doch in Verformen?

Wenn Ihr als Gast Fragen stellt und diese Beantwortet wurden, werden sie nach einer gewissen Zeit in die passende Rubrik verschoben.
Macht euch also keine Sorgen, wir helfen euch..


Mit freundlichen Grüßen
Das Foren Team



Antwort erstellen
Username:
Betreff:
Nachrichtentext:
Gib deine Nachricht hier ein. Sie darf nicht mehr als 60000 Zeichen enthalten. 

Smilies
:) ;) ;D :P :lach: :ja: :nein: :/ :| :rolleyes: :( :< ;( :shock: 8-) :top: :flop: :?: :arrow: :lupe: :stumm: :gruebel: :nixweiss: :idee: :schlaumeier: :gut: :flower: :kleeblatt: :!: :i:
Mehr Smilies anzeigen
Schriftgröße:
Schriftfarbe
Optionen:
BBCode ist eingeschaltet
[img] ist eingeschaltet
[flash] ist ausgeschaltet
[url] ist eingeschaltet
Smilies sind eingeschaltet
BBCode ausschalten
Smilies ausschalten
URLs nicht automatisch verlinken
Bestätigungscode
Bestätigungscode:
Bitte bestätige, dass du kein Roboter bist. Bei Problemen kontaktiere bitte die Board Administration..
   

Die letzten Beiträge des Themas - Pulver zum Silberlöten
Autor Nachricht
  Betreff des Beitrags:  Re: Pulver zum Silberlöten  Mit Zitat antworten
mindestens obi
https://www.obi.de/loetgeraete/cfh-univ ... /p/7392814
toom
https://toom.de/p/abflammgeraet-st1000/1350327
und
sonderpreis-baumarkt
hat auch CFH-Produkte
https://www.sonderpreis-baumarkt.de/tec ... ote-fm-343
Beitrag Verfasst: 04.10.2020, 15:49
  Betreff des Beitrags:  Re: Pulver zum Silberlöten  Mit Zitat antworten
El Kratzbürscht hat geschrieben:
Sitz im UK, . . .

Und wie die oben verlinkte "Brexit-Erklärung" tönt, hat man wohl vor, Logistik / Lager / Vertrieb auch dort zu belassen und auszubauen: . . .

"- Wir beantragen den AEO-Status, um die Zollabfertigung zu vereinfachen. . . ."

"- Wir haben mit unseren Zustellkurieren zusammengearbeitet, um einen papierlosen Export zu erreichen . . ."

"- Wir haben unseren Lagerbestand um mehr als 1 Million Pfund erhöht, um die gestiegene Nachfrage zu befriedigen . . ."
. . .
. . .


. . . um zumindest den wildesten Auswüchsen EU-typischer Regulierungswut und idiotischen Restriktionen zu entgehen. Hört sich zumindest nicht so an, als sei man über den neuen Status übertrieben unglücklich.


El Kratzbürscht hat geschrieben:
Ach so, nationales Recht. Ich dachte, die "böse" EU war das mal wieder.

Natürlich war's die 'böse' EU, der aktuell ganz normale Gang der Gesetzgebung:
Du willst mal wieder 'ne bescheuerte Verbotsverordnung erlassen, für die Du aber im nationalen Parlament mit gewisser Restintelligenz der Abgeordneten keine Mehrheit findest?
Dann gehst Du nach Brüssel, wo die halbwegs demokratisch gewählten nationalen Parlamente nix zu sagen haben. Dort kungelst Du dann (gegen goodwill bei Anderleuts Anliegen) 'ne Mehrheit für 'ne Wischiwaschi-Verordnung in Deinem Sinne aus, die dann in nationales Recht der Mitgliedsstaaten umgesetzt werden muss, was die nationalen Parlamente auch meist mehr oder weniger zähneknirschend, vor allem aber nach ihrer jeweils ganz eigenen Fasson machen.
Und wer bei solchen 'Umsetzungen' stets den Musterknaben abgibt, bedarf wohl keiner weiteren Ausführung.
Klar ist die ChemVerbotsV nationales Recht. Andererseit aber auch Ausfluss der . . .

"Verordnung (EG) Nr. 1272/2008 [. . .] über die die Einstufung, Kennzeichnung und Verpackung von Stoffen und Gemischen . . .";

. . . die sog. CLP-Verordnung (Classification, Labelling and Packaging).

Tja, und trotzdem hat man bei allem Eifer dieses verteufelte Dihydrogenmonoxid vergessen, shit happens. Da ist wohl bald 'ne umfangreiche Novellierung fällig.
D.h., bei dem eminenten Gefahrenpotential wäre wohl eine gesonderte Verordnung, die allen Eventualitäten Rechnung trägt, angemessen.
DHMO-Verordnung: Wir warten :!:
:ertrink:

Btw.: Das ganze Prozedere nennt sich "Legislative", eine der drei tragenden Säulen des demokratischen Rechtsstaates. :n79:
Beitrag Verfasst: 04.10.2020, 15:23
  Betreff des Beitrags:  Re: Pulver zum Silberlöten  Mit Zitat antworten
CFH hat (nur) Hornbach(?), ich mag die Marke, netter Kundenumgang.
Beitrag Verfasst: 04.10.2020, 12:46
  Betreff des Beitrags:  Re: Pulver zum Silberlöten  Mit Zitat antworten
nee, hornbach deutschland
das CFH-Zeug gibts doch in (vermutlich) jedem deutschen Baumarkt
dort aber ohne sicherheitsdatenblatt
https://www.hornbach.de/shop/Flussmitte ... tikel.html
der österreichische Händlerlink hat Sicherheitsdatenblatt mit Inhaltsangabe
Beitrag Verfasst: 04.10.2020, 11:38
  Betreff des Beitrags:  Re: Pulver zum Silberlöten  Mit Zitat antworten
Ach so, Hornbach Österreich.

Ach so, nationales Recht. Ich dachte, die "böse" EU war das mal wieder.
Beitrag Verfasst: 04.10.2020, 11:03
  Betreff des Beitrags:  Re: Pulver zum Silberlöten  Mit Zitat antworten
Borax taugt doch eh nicht zum Silberlöten
also nimmt man was mit dem von mir erwähnten Wirkbereich
z.B. bei Hornbach das hier kaufen
https://www.zgonc.at/hartlot-flussmitte ... -25-g.html (ich verlinke einen shop mit Sicherheitsdatenblatt mit Zusammensetzungsangabe der beiden borate)


oder, wesentlich wirtschaftlicher, das Pulver von jedde, das noch ne andere Sorte Borate ist und laut Sicherheitsdatenblatt gesundheitsgefährlich beim Verschlucken
aha

aber Borax ist verboten? na klaaar
Beitrag Verfasst: 03.10.2020, 21:28
  Betreff des Beitrags:  Re: Pulver zum Silberlöten  Mit Zitat antworten
Zitat:
Die Cooksons sind Briten, gell?
Sitz im UK, Heimerle und Meule, die Muttergesellschaft allerdings in D.
Letzthin hat jemand, und auch Tilo, das entspr. Flussmittel auch bei Hornbach gefunden, Ticar hat eins, das statt dem fruchtschädigenden Natriumborat nicht weniger fruchtschädigendes Kaliumborat - ich glaub, so rum wars, bin zu faul nochmal nachzusehen...beinhaltet, also wer suchet, der findet auch. Und besagte Öschis, klar.
Beitrag Verfasst: 03.10.2020, 20:43
  Betreff des Beitrags:  Re: Pulver zum Silberlöten  Mit Zitat antworten
El Kratzbürscht hat geschrieben:
Cooksongold verkauft TATSÄCHLICH noch Boraxkegel, . . .

NOCH? Oder wieder?
weil: Die Cooksons sind Briten, gell? Und seit einigen Jahren kursiert hier so ein Begriff wie "Brexit", seit Anfang das Jahres als (so gut wie) vollendete Tatsache.
Die Cooks haben sich zu der Gelegenheit sogar eigens 'ne Erklärung abgequetscht:

Natürlich ohne auf solche Kinkerlitzchen wie 'ne ChemVerbotsV in poor old Germany einzugehen.

El Kratzbürscht hat geschrieben:
. . . Weil, wird verkauft. Scheißt man sich nicht drum.

Warum sollte man?
Letztlich ist die ChemVerbotsV kein EU- sondern nationales Recht. Und selbst einige Shops aus noch EU-Mitgliedsstaaten, vorwiegend so in östlicher / südöstlicher Richtung, packen sich da nicht, wie mir Tilo schon vor geraumer Zeit gezeigt hat. (Und wenn man ein wenig nachhakt, scheint es da mit den grenzüberschreitenden Lieferungen auch keine Probleme zu geben.)
Business is Business, und letzlich verticken wir, grundgesetzwidrig aber mit staatlichem Segen, sogar Kriegswaffen an alle möglichen Despoten und kriegführende Staaten. :säureschuss:
*Pffftt*
Beitrag Verfasst: 03.10.2020, 14:48
  Betreff des Beitrags:  Re: Pulver zum Silberlöten  Mit Zitat antworten
Heinrich Butschal hat geschrieben:
Immerhin empfiehlt man es bei Fettbrand in der Küche nicht mehr als Löschmittel. Es gibt also Fortschritte.

Und dafür nimmt man dann bei den auf CO2 basierenden Löschmitteln in Kauf, dass wir wieder 7,38 Millisekunden :clock: näher an die endgültige Klimakatastrophe heranrutschen.
Tuet Buße, :41536 unsere Tage sind gezählt :!:
Beitrag Verfasst: 03.10.2020, 13:50
  Betreff des Beitrags:  Re: Pulver zum Silberlöten  Mit Zitat antworten
Tilo hat geschrieben:
und dann kommt man auf die schwachsinnige Idee, noch mehr von dem zeug auf (Wald)Brände zu kippen ;-)

Das Problem liegt darin, dass es furchtbar schwierig ist, dieses DHMO vom Löschmittel zu separieren. Die Isotopentrennung zur Urananreicherung ist dagegen sowas wie Sand sieben. :downtown:
Beitrag Verfasst: 03.10.2020, 13:42

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Gehe zu:  
cron


Bei iphpbb3.com bekommen Sie ein kostenloses Forum mit vielen tollen Extras

Impressum | Datenschutz