Schmuck & Goldschmiede- Forum

» Das Forum für Goldschmiede, Hobbyschmiede und Schmuckinteressierte «
Aktuelle Zeit: 05.03.2021, 13:38

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Antwort erstellen
Username:
Betreff:
Nachrichtentext:
Gib deine Nachricht hier ein. Sie darf nicht mehr als 60000 Zeichen enthalten. 

Smilies
:) ;) ;D :P :lach: :ja: :nein: :/ :| :rolleyes: :( :< ;( :shock: 8-) :top: :flop: :?: :arrow: :lupe: :stumm: :gruebel: :nixweiss: :idee: :schlaumeier: :gut: :flower: :kleeblatt: :!: :i:
Mehr Smilies anzeigen
Schriftgröße:
Schriftfarbe
Optionen:
BBCode ist eingeschaltet
[img] ist eingeschaltet
[flash] ist ausgeschaltet
[url] ist eingeschaltet
Smilies sind eingeschaltet
BBCode ausschalten
Smilies ausschalten
URLs nicht automatisch verlinken
Bestätigungscode
Bestätigungscode:
Bitte bestätige, dass du kein Roboter bist. Bei Problemen kontaktiere bitte die Board Administration..
   

Die letzten Beiträge des Themas - Punzierung Feinsilber
Autor Nachricht
  Betreff des Beitrags:  Re: Punzierung Feinsilber  Mit Zitat antworten
So isses. Und 12 Euro wären wirklich nicht das Thema.

Viele Grüße,
Katharina
Beitrag Verfasst: 25.08.2009, 10:14
  Betreff des Beitrags:  Re: Punzierung Feinsilber  Mit Zitat antworten
einerseits würd ich sagen, die 12 euro für nen stempel sollten drin sein, andererseits sind stempel über 950 wohl nicht standardmäßig für diesen preis zu bekommen
und 950 ist ja immer noch weit von 1000 und läßt an platin denken
Beitrag Verfasst: 25.08.2009, 08:01
  Betreff des Beitrags:  Re: Punzierung Feinsilber  Mit Zitat antworten
Vielen Dank für die Einschätzung, Tilo!

Ja, dass andere Eigenschaften (Härte) mit der Punzierung "vorgegaukelt" werden, finde ich auch nicht so toll.
Mir stellt sich nur die Frage: "925" oder gar kein Stempel, da ich mir nicht extra einen neuen anschaffen wollte. Lohnt sich nicht bei meinen paar Hobbyteilen.

Viele Grüße,
Katharina
Beitrag Verfasst: 25.08.2009, 07:51
  Betreff des Beitrags:  Re: Punzierung Feinsilber  Mit Zitat antworten
ich finde das feingehaltsgesetz diesbezüglich auch doof formuliert
aber strafbar sind eigentlich abweichungen nach unten
bzw es muß mindestens der gestempelte anteil drin sein, der rest ist egal und kann demzufolge eigentlich auch noch das feinmetall sein

trotzdem finde ich die idee, feinsilber mit 925 zu stempeln abwegig
1000er ist nun mal kein 925er
hat ja nicht nur den vorteil der reinheit, sondern den nachteil der mangelnden härte
Beitrag Verfasst: 24.08.2009, 19:35
  Betreff des Beitrags:  Punzierung Feinsilber  Mit Zitat antworten
Hallo,

vor Urzeiten habe ich eine Goldschmiedeausbildung gemacht.
Dennoch bin ich mir unsicher, ob ich ein Feinsilberstück mit 925 punzieren darf. Das wäre praktisch, da ich einen solchen Stempel noch habe.
Das Stempelgesetz liest sich so, dass eine Abweichung von mehr als x nicht zulässig ist. Also streng genommen impliziert das auch eine Abweichung nach oben.

Wie ist die Meinung dazu in Fachkreisen?

In den USA darf Sterling ab 925 als Sterling gestempelt werden. Nun ja, das Gesetz dazu ist auch ETWAS jünger.

Viele Grüße,
Katharina
Beitrag Verfasst: 24.08.2009, 18:21

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Gehe zu:  
cron


Bei iphpbb3.com bekommen Sie ein kostenloses Forum mit vielen tollen Extras

Impressum | Datenschutz