Schmuck & Goldschmiede- Forum
https://www.entdecke-schmuck.eu/

Probleme bei Ringguss mit Ossa-Sepia
https://www.entdecke-schmuck.eu/./94464514nx1490/abformung-wachs-und-gusstechnik-f36/probleme-bei-ringguss-mit-ossa-sepia-t4715.html
Seite 3 von 3

Autor:  El Kratzbürscht [ 11.09.2019, 10:01 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Probleme bei Ringguss mit Ossa-Sepia

Glückwunsch!

Autor:  Anzeige [ 11.09.2019, 10:01 ]
Betreff des Beitrags: 


Autor:  Hephaista [ 12.09.2019, 08:32 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Probleme bei Ringguss mit Ossa-Sepia

Sieht prima aus - Glückwunsch!
Ich würde soviel wie möglich von der Gußhaut
belassen und nur grob mit nem Fräser die "Nasen/Fahnen"
und den Gußkopf entfernen. Könnte schick aussehen. :flower:
Schreib doch bitte x, wo du die Sepiaschale her hast.

Autor:  Pepe [ 15.09.2019, 11:57 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Probleme bei Ringguss mit Ossa-Sepia

Hallo zusammen und vielen Dank für die Glückwünsche!

Und sorry für die späte Antwort... Die Schalen habe ich bei uhrmacher-shop.com gekauft. Die waren so dick wie auf dem Bild abgebildet. Ich habe dann aus je einer Schale den dicksten Teil in der Mitte etwa quadratisch ausgesägt und die Hälften mit Draht miteinander verbunden. Ich bin momentan im Urlaub, wenn ich zurück bin, kann ich mal noch Bilder von einer rohen Schale machen.

Hier noch Bilder vom fertigen Ring. Wie vorgeschlagen habe ich nur die überstehenden Teile und Grate entfernt und dazu innen und außen etwas geschliffen, damit er sich angenehmer trägt und runder aussieht.

Vielen Dank nochmal für die Hilfe und viele Grüße an alle :)

Dateianhänge:
20190915_124019_2.jpg
20190915_124019_2.jpg [ 362.34 KiB | 218-mal betrachtet ]
20190915_124005_2.jpg
20190915_124005_2.jpg [ 523.94 KiB | 218-mal betrachtet ]

Autor:  Heinrich Butschal [ 15.09.2019, 13:32 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Probleme bei Ringguss mit Ossa-Sepia

Sieht optisch uhrig aus. Ich finde, das ist super geworden.

Autor:  Hephaista [ 16.09.2019, 08:12 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Probleme bei Ringguss mit Ossa-Sepia

U(H)RIG :P find ich in auch. Im Sinn von: sieht wie ein antiker,
ausgegrabener Bronzereif aus.
Wie du ihn endbearbeitet hast, gefällt mir richtig gut!

Autor:  Pepe [ 19.09.2019, 20:28 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Probleme bei Ringguss mit Ossa-Sepia

Danke! :)

Autor:  El Kratzbürscht [ 05.10.2019, 09:17 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Probleme bei Ringguss mit Ossa-Sepia

Stimme ich zu.

Also ich hatte früher mal von Fischer auch ziemlich große Sepiaschalen gekauft.

Seite 3 von 3 Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
https://www.phpbb.com/