Schmuck & Goldschmiede- Forum
https://www.entdecke-schmuck.eu/

Gasbrenner
https://www.entdecke-schmuck.eu/./94464514nx1490/fachfragen-fachbegriffe-fragen-von-laien-an-die-profis-f38/gasbrenner-t4809.html
Seite 2 von 4

Autor:  El Kratzbürscht [ 30.10.2020, 17:52 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Gasbrenner

Ich vermute, es ist eine Manschette gemeint, mit der du die seitlichen Luftlöcher am Brenner verschließen kannst.
Rothberger ist schon Vertrauens erweckender als irgend ein Noname zeug.

Autor:  Anzeige [ 30.10.2020, 17:52 ]
Betreff des Beitrags: 


Autor:  Tilo [ 30.10.2020, 18:26 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Gasbrenner

genau
ein rundgebogenes leicht federklemmendes Messingblech, mit dem man die Luftzufuhr etwas reduzieren kann für weichere Flamme
ich hab so einen mir mal zugelaufenen Brenner hier liegen, aber im Moment keine Gaskartusche
hatte nie die Notwendigkeit, da etliche andere Brenner an großer Gasflasche bzw. an der Erdgasleitung vorhanden

hatte vorhin zwar mal provisorisch per Schlauch eine Camping-Kartusche drangemacht, um dessen Leistung mal zu testen, aber das war nicht so wirklich ganz dicht zu bekommen und ich habe das abgebrochen

Autor:  Altgold [ 30.10.2020, 18:30 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Gasbrenner

Muss man sich sowas selber basteln, oder gibt es das zu kaufen, eventuell als Zubehör?

Autor:  Tilo [ 30.10.2020, 18:52 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Gasbrenner

ja, nein, nein
du kannst das ding auch erstmal im Serienzustand testen
etwas Messing vorzuhalten, um Schmucksachen erstmal als "Prototyp" zu basteln und Proportionen etc auszuprobieren, bevor das teuere Edelmetall verbraten wird, ist eigentlich eh eine gute Idee

bist du euripide im goettgen?

Autor:  Altgold [ 30.10.2020, 19:26 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Gasbrenner

Das sind ja die Tipps die ich suche :) , danke Tilo. Ein bisschen Messingblech hab ich da.

"bist du euripide im goettgen?" Ich kenne nur Euripides und der ist schon lange tot :lach: Goettgen? Ist das das andere Forum?

Autor:  HIP26727 [ 30.10.2020, 19:49 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Gasbrenner

Altgold hat geschrieben:
Muss man sich sowas selber basteln, oder gibt es das zu kaufen, eventuell als Zubehör?

Sowas bastelt man selber, das erhöht das Verständnis: :lupe:

Zum Beispiel so:
Dateianhang:
MinisetLuftreg01.jpg
MinisetLuftreg01.jpg [ 81.37 KiB | 159-mal betrachtet ]

Und die Auswirkungen sind so:

Etwa min. Gas:
Dateianhang:
DSCI1912.JPG
DSCI1912.JPG [ 115.56 KiB | 159-mal betrachtet ]

Dateianhang:
DSCI1909.JPG
DSCI1909.JPG [ 125.53 KiB | 159-mal betrachtet ]

Full Power:
Dateianhang:
DSCI1899.JPG
DSCI1899.JPG [ 158.86 KiB | 159-mal betrachtet ]

Dateianhang:
DSCI1906.JPG
DSCI1906.JPG [ 125.42 KiB | 159-mal betrachtet ]


Erhellend? :idee: Bitte sehr.

Btw.: Die Lasche, die ich in meiner ingenialen 'Konstruktion' mal vornehm 'Handhabe' nannte, ist auch nach 5 min. voller Leistung noch so cool, :glasses7: dass die Luftmenge problemlos auch im Betrieb verstellt werden kann.

So, jetzt erstmal Finger waschen, stinken nach Thunfisch. :loldev:

Autor:  Tilo [ 30.10.2020, 20:21 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Gasbrenner

pssst, ich weiß nicht, ob Sie es schon wußten:
die Fotos sind ganz schön unscharf ;-)
(aber die Skizze umso schärfer, also sollte es so passen)

Autor:  Altgold [ 30.10.2020, 20:46 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Gasbrenner

HIP26727 hat geschrieben:
Altgold hat geschrieben:
Muss man sich sowas selber basteln, oder gibt es das zu kaufen, eventuell als Zubehör?

Sowas bastelt man selber, das erhöht das Verständnis: :lupe:

Zum Beispiel so:
Dateianhang:
MinisetLuftreg01.jpg

Und die Auswirkungen sind so:



Erhellend? :idee: Bitte sehr.

Btw.: Die Lasche, die ich in meiner ingenialen 'Konstruktion' mal vornehm 'Handhabe' nannte, ist auch nach 5 min. voller Leistung noch so cool, :glasses7: dass die Luftmenge problemlos auch im Betrieb verstellt werden kann.

So, jetzt erstmal Finger waschen, stinken nach Thunfisch. :loldev:


Ja, sehr erhellend und die nicht gestellten Fragen( Handhabe,Auswirkung) sind gleich mit beantwortet worden, es ist so interessant und lehrreich bei Euch hier. :) Die zweite Ausführung gefällt mir besser, allerdings frage ich mich, wie ich so ein Rohrstück bekomme, das einerseits drüber passt und andererseits aber nicht runterrutscht. Jaja, ausprobieren, vermutlich.

Autor:  Tilo [ 30.10.2020, 21:15 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Gasbrenner

der Tip mit dem Rohr war aus meiner Sicht nur semi, denn ein Rohr ist im zweifel immer zu locker oder zu fest
das Rohr muß einen Spalt haben, damit es ein wenig federn kann
oder eben selbst was biegen
die Fischdose zu recyclen wurde genannt
war das echt nicht inspirierend genug?

warum ein kleiner Messingvorrat sinnvoll ist, habe ich beschrieben

ich will mal jetzt ganz deutlich werden: wenn du es nicht schaffst, eine solche Hülse zu bauen, bei der es nichtmal auf schönheit ankommt, dann kannst du auch keinen Schmuck herstellen und andersrum

Autor:  HIP26727 [ 30.10.2020, 21:47 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Gasbrenner

Altgold hat geschrieben:
... allerdings frage ich mich, wie ich so ein Rohrstück bekomme, das einerseits drüber passt und andererseits aber nicht runterrutscht. Jaja, ausprobieren, vermutlich.


Na, hier z.B.: . . .
https://www.zujeddeloh.de/produkte/halbzeuge/aluminium/rohre_--704/aluminium_rundrohre_almgsi_0,5_f22_laenge_500_mm_--_9189.html
. . . oder in Messing:
https://www.zujeddeloh.de/produkte/halbzeuge/messing/rohre_--687/messing_rundrohre_ms_58_laenge_500_mm_--_8980.html

Die Ausführungen in 18 x 2mm (Durchm. x Wandstärke) haben passend 14 mm innen und genügend "Stoff", um ein M4 Gewinde für die "Handhabe" hineinzuschneiden, dass als Durchgangsgewinde auch gleich zur Klemmung des Rohres auf dem Brennerrohr dienen kann, damit die eingestellte Position gehalten wird.

Für den ~20mm-Schnibbel, den Du benötigst, würde ich Dir aber den freundlichen Schlosser oder Installateur von nebenan und dessen Schrottkiste empfehlen.

Seite 2 von 4 Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
https://www.phpbb.com/