Schmuck & Goldschmiede- Forum

» Das Forum für Goldschmiede, Hobbyschmiede und Schmuckinteressierte «
Aktuelle Zeit: 07.12.2021, 11:12

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Forumsregeln


BildBildBild



Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 5 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Perldraht!
BeitragVerfasst: 17.08.2010, 12:43 
Offline
Goldstaub
Goldstaub
Benutzeravatar

Registriert: 17.06.2010, 17:14
Beiträge: 152
Wohnort: 63667 Nidda
Das fehlen von passenden halbzeugen stellt sich mir bei der herstellung von repliken immer wieder. bei der anfertigung eines saxscheidenbeschlages aus dem "Fürstengrab von Planig" mußte zahlreiche filigrane perl- bzw kerbdrähte auf eine trägerplatte gelötet werden. dazu mußte ein kerbdraht mit den durchmessern 0,7; 0,5 sowie 0,3mm hergestellt werden. makrofotos von den originalen (die ich hier leider aus urheberrechtsgründen nicht einstellen darf) zeigten zudem, das es sich bei den drähten nicht wirklich um perl- (der draht besitz konvexe kerben), sondern eher um kerbdrähte (der draht besitzt v-förmige kerben), handelt.

ein, auf den gewünschten durchmesser gezogener draht wurde hierzu weichgeglüht, im schraubstock eingespannt und mit einem harten ruck gerade gezogen (dies ist wichtig, da der draht vollkommen gerade sein muß). ein stück von 100mm länge wurde abgeschnitten und auf einem brettamboß mittels einer messerklinge die ersten kerben eingerollt.


Bild


das gefühl für die richtige tiefe ist hier das a und o, bei einem 0,3mm draht bleibt lediglich eine "seele" von 0,1mm übrig. einmal zu fest gedrückt oder zu oft gerollt und der draht ist durch! ebso muß mit der schärfe der schneide etwas experimentiert werden damit der draht nicht durchgeschnitten wird.

eine gewisse unregelmäßigkeit in den abständen ist nicht zu vermeiden, erhöht aber meiner meinung den reiz des handgearbeiteten stückes.

die kerbdrähte werden nun in die richtige form gebogen und auf die trägerplatte aufgelötet...


Bild


beim engen biegen von diesen kleinen s-spiralen muß der, durch das einrollen der kerben, kalt verfestigte draht nochmals weichgeglüht werden...


Bild


ausgerechnet von diesem, 0,3mm draht hab ich ...56cm... mehr als einen HALBEN METER!!! gebraucht! bei einem kerbenabstand von 0,3mm sind das.... ich mag gar nicht mehr dran denken!!!

nun ja, nach dem versäubern und einer anschließenden galv. vergoldung sah das stück doch ganz nett aus....

Bild


Diesen Beitrag melden
Nach oben
 Profil E-Mail senden Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
Verfasst: 17.08.2010, 12:43 


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Perldraht!
BeitragVerfasst: 19.08.2010, 22:22 
Offline
31
31
Benutzeravatar

Registriert: 07.11.2006, 00:30
Beiträge: 864
Wohnort: Krefeld
Zitat:
eine gewisse unregelmäßigkeit in den abständen ist nicht zu vermeiden,


Hallo Rolf,

die Lösung kannten bereits die Alten: Sie verwendeten doppelte und/oder dreifache Kerbwerkzeuge.Sie wurden in die bereits bestehenden Kerben eingesetzt und erzeugten so ein vollkommen gleiches Muster. So was Ähnliches gab es auch als Schmiedewerkzeuge, z.B. für Eierstabdraht u. Ähnliches.

Toll wie Du das machst!

_________________
Gruß, Ulrich

Goldschmiede, Goldschmiedemeister seit 1967
https://www.facebook.com/STL.Direkt/
http://www.wehpke.de


Diesen Beitrag melden
Nach oben
 Profil E-Mail senden Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Perldraht!
BeitragVerfasst: 20.08.2010, 04:34 
Offline
Platinstaub
Platinstaub
Benutzeravatar

Registriert: 20.06.2008, 19:21
Beiträge: 449
hallo,
ich weis das hier irgendwo ein foto von so einem werkzeug , mrke eigenbau, ist
es sieht aus wie so nen einfacher nussknacker wo vornemerhrre löcher/ kerben sind.
gruß
stefan


Diesen Beitrag melden
Nach oben
 Profil E-Mail senden  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Perldraht!
BeitragVerfasst: 23.10.2010, 11:33 
Offline
Silberfeilung
Silberfeilung

Registriert: 20.10.2010, 12:41
Beiträge: 30
Das schaut sehr interessant aus und liest sich auch so! :)
Sehr schönes Handwerk.

VG Cayenne

_________________
Exklusiver aus Glas


Diesen Beitrag melden
Nach oben
 Profil E-Mail senden  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Perldraht!
BeitragVerfasst: 03.11.2010, 14:52 
Offline
Besucher
Besucher

Registriert: 03.11.2010, 14:26
Beiträge: 4
Das sieht super aus, herzlichen Glückwunsch für dein Durchhaltevermögen!
LG
funkelstein.


Diesen Beitrag melden
Nach oben
 Profil E-Mail senden  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 5 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

0 Mitglieder


Du darfst neue Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron


Bei iphpbb3.com bekommen Sie ein kostenloses Forum mit vielen tollen Extras

Impressum | Datenschutz