Schmuck & Goldschmiede- Forum
https://www.entdecke-schmuck.eu/

Goldrecycling :-)
https://www.entdecke-schmuck.eu/./94464514nx1490/interessante-links-f61/goldrecycling---t4919.html
Seite 1 von 2

Autor:  mclien [ 30.12.2021, 20:19 ]
Betreff des Beitrags:  Goldrecycling :-)

Eine Frage an die Vollprofis. Macht ihr das auch so?
https://www.youtube.com/watch?v=aN1Yd6QFlOE

Autor:  Anzeige [ 30.12.2021, 20:19 ]
Betreff des Beitrags: 


Autor:  Heinrich Butschal [ 30.12.2021, 20:46 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Goldrecycling :-)

Mein Gott ist das mühsam.

Autor:  mclien [ 30.12.2021, 22:56 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Goldrecycling :-)

Ich fand das schon fast Comedy:
"Jeden Monat sammeln wir von allen Mitarbeitern erst mal die Socken ein und Verbrennen die mit Benzin.."

Autor:  El Kratzbürscht [ 31.12.2021, 01:01 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Goldrecycling :-)

Ich glaube, Fake.

Autor:  Hellfire-bars [ 31.12.2021, 08:56 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Goldrecycling :-)

Es gibt so viele Videos, wo z. B. auch aus Pins von Elektrogeräten in wenigen Schritten angeblich Gold gewonnen wird, davon glaube ich nur sehr wenigen.
Es gibt aber durchaus auch Videos, wo aus solchen Teilen Gold gewonnen wird, die zeigen, mit welchen Mitteln und welchem Aufwand man dieses Gold tatsächlich von den Pins abbekommt.
Das sind stundenlange Einweichorgien in erwärmter Säure und was weiß ich nicht alles, alles in allem lohnt sich der Aufwand für einen Privatmann/frau nicht.
Und bei dem gezeigten Video würde es mich eigentlich auch wundern, wenn man nicht schon vorher einfach die Vorkehrungen trifft, damit das Gold erst garnicht bis zu den Füßen kommt, Fell z. B.
Ich habe zwar bisher noch keinen Goldschmiedetisch, aber wenn ich mit Fräsern z. B. arbeite, dann mach ich das innerhalb einer sehr großen Kusstoffbox.
Und wenn ich mit dem Bench Pin (mir fällt gerade die deutsche Bezeichnung nicht ein) arbeite, dann steht eine ebenso große Kiste auf dem Boden, direkt untendrunter und fängt alles auf.

Autor:  mclien [ 31.12.2021, 17:00 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Goldrecycling :-)

Bei den Videos wo ohne Rücksicht auf Mensch und Umwelt mit alten Dieselbrennern und und offenen Fässern mit Säure im T-Shirt gearbeitet wird, fürchte ich, dass es in Indien, Bangladesch etc. genau so gemacht wird.
Wenn man sich den tube-Channel von dem verlinkten Video anschaut, bleiben (aus meiner Sicht) 2 Möglichkeiten: Da ist alles wahr oder die arbeiten eigentlich mit Messing und versuchen durch die Videos glaubhaft zu machen, dass es Gold ist.

Zu dem Goldschmiedetisch: Ich habe für mich letztlich die Tische selbst gebaut, um 2 Ziele zu erreichen. 1. den Platz in dem vorgegebenen Raum gut zu nutzen und 2. um zwei Arbeitsplätze mit Werkbrettfell zu haben, wenn ich Trauringkurse gebe.

Autor:  Tilo [ 31.12.2021, 18:48 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Goldrecycling :-)

meine Fresse, was für ne Murksertruppe
wobei ich diesbezüglich ja nicht überrascht bin, nur davon, dass sie es so offensiv unbekümmert in YT zeigen
hab nämlich noch 2 weitere Videos durchgezappt
das mit der Namenskette, die durchaus annehmbar ausgesägt wurde, aber dann am Ende das (zu) dünne Kettchen mit unsäglichen Ösen drangewürgt wurde (nur mehr schlecht als recht zugebogen mit nur einer Zange und Fingern)

und noch schlimmer die "Reparatur" des verbogenen Ringes
ab 1:21 ist sichtbar, dass die eine Krappe definitv kaputt ist
https://youtu.be/GNGvCRhvcKw?t=83
aber unverdrossen wird im Verlauf so getan, als ob sie nutzbar wäre
irgendwann ist sie natürlich folgerichtig abgebrochen, aber die haben trotzdem mit den 3 Krappen weitergemacht und schön poliert
bei 6:07 gibts ne draufsicht
links keine Krappe und die anderen sind überlang (und trotzdem wegen des mehrfachen Biegens nicht unbedingt stabil)
Dateianhang:
krappe.jpg
krappe.jpg [ 6.89 KiB | 141-mal betrachtet ]

Autor:  mclien [ 31.12.2021, 19:13 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Goldrecycling :-)

Ich war ja schon "begeistert" als der Praktikant die ganze Goldspäne mit dem Staubigsauger eingesammelt hat, dann schön gefegt hat und inkl. Zigarettenkippe, erstmal alles in die gleiche Schale gesammelt hat.
Hübsch auch dann, wie im T-Shirt dann das Borax in die Schmelze gekippt wird.
Aber die "Sockenopferung" mit dem Schwenk auf den "DIN" Abzug... Da hab ich mich fast nass gemacht.
Insgesamt läuft das da nach dem Motto "Geht auch alles in der Schlosserei mit Schlossern".

Aber vom Unterhaltungswert durchaus putzig!
EDIT:
Hab mir grad das Video mit der "Reparatur" angeschaut... Das würd ich mir ja nicht mal trauen bei nem Messingring auf unseren Veranstaltungen.

Autor:  Tilo [ 31.12.2021, 19:20 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Goldrecycling :-)

und bei der reparatur
https://youtu.be/rJqeSJ7hF88?t=112
sieht man, wie er die Kappe mit dem lot lustig schief in der gegend rumschiebt und mit der scharfen Flamme den falschen bereich so stark glüht, dass die kleinen Hohlösen ganz kurz vorm schmoren sind oder evtl. schon anfangen (die sind wirklich schlimm empfindlich!)
danach murkst er die Karabineröse, die er anfangs mit einer Rundzange statt Flachzange schiefgebogen hat, mit Flachzange und fingern dran
dann wird die schiefe Lötung mit den Fingern gerichtet, wodurch der nächste Bruch derselben Stelle vorprogrammiert wird

und dann wird die Öse tatsächlich zugelasert, was ich nicht erwartet hatte
bis dato immer schön sichtbar der Farbunterschied Lötstelle zu dem neuwertigen vergoldeten rest
dann einmal komplett poliert, aber bei 6:19 sieht man immer noch den farbunterschied der reparaturstelle

ok, kann man so machen, aber dann (na ihr wißt schon). und doch nicht als Werbevideo

Autor:  Tilo [ 31.12.2021, 19:31 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Goldrecycling :-)

und hier bei dem Trauring sieht man, wie lustig in die offene Lade mit den Spannwerkzeugen gespant wird
als ob Gold keine Rolle spielt
https://youtu.be/rxFKORou3xU?t=442

mal davon abgesehn, dass ich gar nicht begeistert bin von Trauringen mit Lötfuge, die schon bei der herstellung beim Rundrichten gut beansprucht wurde und beim Vergrößern dann überstrapaziert wird

Seite 1 von 2 Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
https://www.phpbb.com/