Schmuck & Goldschmiede- Forum
https://www.entdecke-schmuck.eu/

Wie am besten Armband Glieder reparaieren?
https://www.entdecke-schmuck.eu/./94464514nx1490/reparatur-umarbeitung--und-amp-instandhaltung-von-schmuck-f65/wie-am-besten-armband-glieder-reparaieren-t4928.html
Seite 1 von 2

Autor:  En0815 [ 09.04.2022, 12:11 ]
Betreff des Beitrags:  Wie am besten Armband Glieder reparaieren?

Hallo,
Ich habe eine frage wie man die Stifte nennt womit die Glieder verbunden sind, es sind keine Federn (anbei ein Bild)
Problem ist daß ich bereits zum zweitem mal es zur Reparatur gegeben habe und Monate warten mußte um festzustellen daß mit Sekundenkleber versucht wurde die Teile zu reparieren was bereits nach Tagen zum gleichem Problem führte.
Das Armband war ein Geschenk, zwar nicht besonderes aber ich würde gerne selber die Reparation durchführen und hoffe daß jemand mir dabei helfen kann welche teile ich dazu benötige.

Claude

Dateianhänge:
20220409_120301.jpg
20220409_120301.jpg [ 107.99 KiB | 735-mal betrachtet ]

Autor:  Anzeige [ 09.04.2022, 12:11 ]
Betreff des Beitrags: 


Autor:  Tilo [ 09.04.2022, 19:30 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Wie am besten Armband Glieder reparaieren?

Monate warten? auf was? dass die reparatur fertig ist? was das denn für ein laden, der so lange für sowas braucht, was bei mir unter sofortreparatur läuft, weil Auftragstüte schreiben fast länger dauert als die sache selbst

wie auch immer: wenn die Dinger nicht wie technisch vorgesehen klemmen, wird wohl nur Kleber helfen (genaugenommen wäre sowas wohl optimal: https://www.google.com/search?client=fi ... octide+601 )
wenn noch alles vorhanden ist, was aber nicht so aussieht

diese Konstruktion ist leider keine (auch in Uhrbändern) weitverbreitete, für die es entsprechende Ersatzteile gibt


ich würde Hohlnieten empfehlen, falls es eine passende Dimension gibt
da muss die gegenseite etwas gebördelt werden

warum sind da mehrere Verschlüsse zu sehn? sieht mir so aus, als ob sämtlichen sichtbaren kurzen Glieder (3) Verschlüsse sind

Autor:  En0815 [ 09.04.2022, 23:12 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Wie am besten Armband Glieder reparaieren?

Ja was soll ich sagen der Laden ist ein Witz, das mit dem Kleber habe ich bemerkt da auf dem Karbon ein Tropfen sich verewigt hat.
Ich wette der hat es nach Warte-Reklamation "hinter der Theke" selber gemacht.
In der tat ist der Verschluss gleich 3x vorhanden und 2 Bolzen fehlen.
Ich würde gerne alle Verbindungen austauschen gibt es irgendwie ein System was man "Stanzen-Pressen" kann?
Wie kann ich mir die Hohlnieten vorstellen denn die breite beträgt nur 6mm ?

Dateianhänge:
20220409_230931.jpg
20220409_230931.jpg [ 51.17 KiB | 723-mal betrachtet ]

Autor:  Tilo [ 10.04.2022, 12:08 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Wie am besten Armband Glieder reparaieren?

man könnte ja mal google bemühen, wenn man wissen will, wie hohlnieten aussehen
aber wenns schon daran scheitert, wie soll dann die Montage passieren?

das Teil bzw. die Achsen sind leider eine komplette fehlkonstruktion bzgl. der Klemmung der Achsteile und nun braucht es einen fähigen Bastler, der sich da was anderes ausdenkt und realisiert oder wenisgtens die vorhandene so mit Metallkleber verbessert, dass sie hält
auch das dürfte möglich sein, wenn man sich Mühe gibt und Zeit nimmt

und das muss halt jemand im Bekanntenkreis sein (wenn man selbst keine Idee hat), da es rein wirtschaftlich nicht so naheliegend ist, für ein fehlkonstruiertes chinabilligteil einen deutschen fachmann zu bezahlen, der das als Einzelstück besser macht

Autor:  En0815 [ 10.04.2022, 21:42 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Wie am besten Armband Glieder reparaieren?

Tilo hat geschrieben:
man könnte ja mal google bemühen, wenn man wissen will, wie hohlnieten aussehen
aber wenns schon daran scheitert, wie soll dann die Montage passieren?

das Teil bzw. die Achsen sind leider eine komplette fehlkonstruktion bzgl. der Klemmung der Achsteile und nun braucht es einen fähigen Bastler, der sich da was anderes ausdenkt und realisiert oder wenisgtens die vorhandene so mit Metallkleber verbessert, dass sie hält
auch das dürfte möglich sein, wenn man sich Mühe gibt und Zeit nimmt

und das muss halt jemand im Bekanntenkreis sein (wenn man selbst keine Idee hat), da es rein wirtschaftlich nicht so naheliegend ist, für ein fehlkonstruiertes chinabilligteil einen deutschen fachmann zu bezahlen, der das als Einzelstück besser macht


Naja immer gleich diese etwas arrogante Meinung helfen mir/keinem auch nicht weiter.
Google hatte ich bemüht und die frage war ob es Sinn macht bei solchen kleinen teilen.

Das mit der Fehlkonstruktion stimme ich ihnen zu und aus diesem Grund möchte ich nach einer alternative ausser Kleben suchen (da auch Verbindungen fehlen fällt diese Variante aus)

"Chinabilligteil" ist es übrigens auch nicht sondern wurde in Frankreich hergestellt und kostete 180.-Euro.

Einen Deutschen Fachmann suche ich auch nicht sondern die Meinung war gefragt mit welchem Material ich die Reparation selber vornehmen kann (bin Handwerklich nicht unbegabt und habe in der Galvanik auch mit klein teilen zu tun)

Autor:  Heinrich Butschal [ 12.04.2022, 00:22 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Wie am besten Armband Glieder reparaieren?

Wenn man fragt, wie Hohlnieten aussehen, ist der Verweis auf Google ein guter Tipp und nicht arrogant. So viel Bildmaterial, wie Google es anbietet, kann keiner hier beitragen.

Die Frage nach dem Sinn ist erst in der Beschwerde gestellt worden. Nein, wirtschaftlich macht der Austausch aller Stifte keinen Sinn, das wäre teurer als ein neues Armband für 180,- Euro.

Autor:  Tilo [ 12.04.2022, 08:31 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Wie am besten Armband Glieder reparaieren?

naja, so viel würde es bei mir nicht kosten, aber es war ja gar nicht die Frage, wer es machen würde, sondern es ging um Hilfe zur Selbsthilfe
ohne auch nur im geringsten anzudeuten, wie die eigenen Fähigkeiten und Werkzeugausstattung sind

und ich war der einzige, der sich darüber Gedanken machte und Tips gab und werde dafür beschimpft
fand ich gestern schon einigermaßen lustig, habs aber ignoriert.

für Profiwerkstatt würden mir schon Lösungen einfallen, die zu nennen aber wieder nur Nachfragen produzieren würden, da die Benutzung von google wohl unter der Würde des Fragestellers ist

das Armband nochmal zu kaufen wäre allerdings komplett rausgeworfenes Geld, denn das würde sich ja auch zerlegen

Autor:  Heinrich Butschal [ 12.04.2022, 08:34 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Wie am besten Armband Glieder reparaieren?

Gut, dass Du es nicht persönlich nimmst. Einen wunderschönen, sonnigen Tag, wünsche ich Dir. :-)

Autor:  Tilo [ 12.04.2022, 08:48 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Wie am besten Armband Glieder reparaieren?

danke gleichfalls

Autor:  El Kratzbürscht [ 16.04.2022, 02:17 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Wie am besten Armband Glieder reparaieren?

"Der einzige, der sich darüber Gedanken gemacht hat" vielleicht nicht, aber deinen Gedanken fand wohl auch keiner etwas hinzu zu fügen.

Seh ich das richtig, dass es je 2 ineinander gesteckte Röhrchen mit je 1 Pilzkopf sind?

Erinnert mich irgendwie an eine Fahrradkette.

Das Armband soll auch nicht nur zusammengebastelt werden, sondern die Optik mit den Pilzköpfen auch erhalten bleiben oder auch nicht?
Weil die Hohlnieten hätten ja keinen Pilzkopf. Und was tun, wenn schon welche fehlen?

@ En0815 du müsstest also runde Messingplättchen ausstanzen und diese in irgendeinem Gesenk gerundet bekommen, diese auf entsprechende Messingröhrchen löten, und diese, tja, paarweise ineinander verkleben. Oder habe ich etwas falsch verstanden?

Seite 1 von 2 Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
https://www.phpbb.com/