Schmuck & Goldschmiede- Forum

» Das Forum für Goldschmiede, Hobbyschmiede und Schmuckinteressierte «
Aktuelle Zeit: 16.09.2019, 07:13

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 19 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: 09.10.2013, 01:30 
Offline
Silberfeilung
Silberfeilung

Registriert: 20.02.2011, 14:39
Beiträge: 39
Hallo allerseits,
ich habe eine Frage.

Es werden immer mehr Hauseinbrüche verübt. Ich gebe zu, dass auch ich zu den Personen gehöre, für die Einbrüche nur wo anders vorkommen, aber keinesfalls im eigenen Wohnhaus, nach dem Motto: was nicht sein darf, kann nicht sein! Frauen sind da mehr auf Sicherheit bedacht, weshalb ich mir nun etwas einfallen lassen muss.

In unserer Wohngegend hat es bisher noch keinen Einbruch gegeben, aber ein paar Kilometer weiter, verschafften sich dreiste Einbrecher am helllichten Tage, nachmittags, bei herrlichem Sonnenschein in aller Ruhe, ohne Krach und ohne Bruch, Zugang in ein Einfamilienhaus.

Bei uns könnte das nicht passieren, da wir eine sehr wirksame und hochsensible Alarmanlage haben, nämlich auf 4 großen Pfoten, mit sehr lauter und kraftvoller Stimme und absolut zuverlässig. Das Dumme ist nur, dass wir Letztere immer mit in den Urlaub nehmen. Den Schmuck dann jedes Mal ins Bankschließfach zu bringen, ist eine lästige Sache. Ich bin zwar Experte im Ausdenken von sicheren Verstecken, aber diese sind dann so sicher und deshalb ungewöhnlich, dass es mit etwas mehr Arbeit verbunden ist, dort Wertsachen zu verstecken und später wieder herauszuholen.

Ein Tresor wäre an sich keine schlechte Sache, aber beim Versuch ihn zu knacken, verursachen Einbrecher oft große Schäden. Eine Anlage, bei der sich z. B. in einem Kellerraum eine Wand automatisch öffnet, hinter der sich ein Hohlraum befindet, gib es nicht nur in James Bond-Filmen, sondern ist auch zu Hause technisch machbar - aber halt ziemlich aufwändig. Außerdem wüssten dann einige Handwerker darüber Bescheid und damit sicher bald auch andere Personen.

Obwohl ich technisch versiert bin und auch keine Investition scheuen würde, fällt mir keine vernünftige Lösung ein, wie man Wertsachen im Haus sicher vor Langfingern schützen könnte. Man muss ja auch mit Feuer und allem Möglichen rechnen.

Es würde mich sehr freuen, wenn ich von euch realistische Anregungen bekommen würde.

Vielen Dank im Voraus und
freundliche Grüße

Kai


Diesen Beitrag melden
Nach oben
 Profil E-Mail senden  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
Verfasst: 09.10.2013, 01:30 


Nach oben
  
 
BeitragVerfasst: 09.10.2013, 05:02 
Offline
Goldschmiedemeister
Goldschmiedemeister
Benutzeravatar

Registriert: 05.12.2005, 22:39
Beiträge: 2524
Wohnort: München
Normalerweise genügt es zu Anfang ein paar Hürden einzubauen. Fenster mit abschließbaren Griffen und ein Türschloss das nicht hervorsteht und ein paar Euro mehr kostet. Ein billiger Baumarkttresor der an die Wand geschraubt ist hält schon auch etwas auf.

Die meisten suchen leichte Zugänge und nehmen bei Hürden dann das nächste Haus zum einbrechen.

Gegen gezielte Einbrüche nützt das natürlich nichts, da wird auch eine Tür mit sicherem Schloss in einer Minute aufgebrochen.
Wenn man dagegen seine Wertsachen und vor allem auch seine wichtigen Dokumente gegen Feuer und Einbruch schützen will, ist ein dickwandiger Tresor, in den Boden mit Schwerlastankern geschraubt, besser.

Für den Urlaub empfehle ich aber eher den Banktresor, das ist billiger.

_________________
von: Heinrich Butschal
--
Gutachter für Schmuck, Edelsteine, Diamanten und Perlen http://gutachten.butschal.de
Schmuck gut verkaufen und günstig kaufen http://www.schmuck-boerse.com
Geschichten berühmter Juwelen http://www.royal-magazin.de
Siegelringe nach Maß anfertigen http://www.meister-atelier.de
Firmengeschenke und Ehrennadeln http://www.goldschmiede-meister.com


Diesen Beitrag melden
Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 09.10.2013, 06:48 
Offline
Besucher
Besucher

Registriert: 31.03.2013, 15:22
Beiträge: 3
Wohnort: Berlin
ich bin der Meinung, dass der sicherste Ort der ist, welcher nicht gefunden wird.
Jeder Tresor ist letztendlich zu öffnen. Wie bereits erwähnt, sind Faktoren wie Zeit, Aufwand und Geräusche wesentliche Hemmnisse.
Sollte ein nicht zu großen Volumen benötigt werden, finde ich Bodentresore (nach baulichen Gegebenheiten) auch geeignet.
Die Erwähnung der genannten Hürden finde ich sehr gut und relativ leicht umzusetzen. Natürlich sollte alles im Verhältnis stehen. Das stabilste Schloss und sicherste Türbeschlag wird wenig helfen, wenn die Scharniere nichts taugen etc. Kostenfreie Beratungsstellen bei der Polizei werden vielerorts angeboten. Evtl. auch mal "mit den Augen" eines Einbrechers einen Zugang suchen- wie würde ich versuchen an Beute zu kommen - und so Schwachstellen entdecken und abschaffen.
Während des Urlaubes z.B. über Zeitschaltuhren Licht, TV und Radio ansteuern. Bei EFH Strahler mit Bewegungsmelder anbringen.
Vorgaben der Versicherung klären – reicht der Versicherungsschutz, sind evtl. Auflagen zur Wertsicherung vorgegeben und eingehalten.

_________________
www.anderles24.de


Diesen Beitrag melden
Nach oben
 Profil E-Mail senden Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 09.10.2013, 11:37 
Offline
Praktikant
Praktikant

Registriert: 17.09.2013, 09:28
Beiträge: 15
Ja die Einbrecher werden wirklich immer dreister. Es gibt vor allem im süddeutschen Raum erschreckende Geschichten.
Aber ich meine das einbruchssichere Fenster erstmal das beste wären. Evtl noch mit einer Alarmanlage gekoppelt.


Diesen Beitrag melden
Nach oben
 Profil E-Mail senden  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 09.10.2013, 19:27 
Offline
Besucher
Besucher

Registriert: 31.03.2013, 15:22
Beiträge: 3
Wohnort: Berlin
@ Ben
zumindest bei denen, die durchs Fenster kommen wollen :)

_________________
www.anderles24.de


Diesen Beitrag melden
Nach oben
 Profil E-Mail senden Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 09.10.2013, 23:10 
Offline
Silberfeilung
Silberfeilung

Registriert: 20.02.2011, 14:39
Beiträge: 39
Hallo,
die sog. „Hürden“ sind bei uns sehr gut! Der Voreigentümer unseres Hauses ließ in puncto Einbruch-Sicherheit Dinge einbauen, die kaum jemand hat. So würden es z. B. nicht einmal Vollprofis schaffen, in die Kellerlichtschächte zu gelangen, geschweige denn in den Keller.

Die Haustüre hat ein neues, hochwertiges Sicherheitsschloss und eine zusätzliche Einbruchsicherung. Wir haben an allen Fenstern und Fenster-Türelementen elektr. Rollläden aus Massivholz mit automatischer Zeitsteuerung.

Ferner sind an jeder Fassade 2 Stck. 500 W Halogenstrahler mit Bewegungsmelder vorhanden.

Unser Haus ist also ziemlich einbruchsicher. Man darf freilich nicht übersehen, dass sich Einbrecher modernster Techniken bedienen. Bürger sind meist darüber erstaunt, wenn ihnen ein Berater der Polizei sagt, dass etliche vermeintlich sichere Hürden in ihrem Haus für Einbrecher keine Hindernisse darstellen.

Demnächst wird bei uns eine Anlage montiert, die meiner Meinung nach die größte abschreckende Wirkung hat: Es ist eine hochwertige Video-Überwachungsanlage, die auch nachts gute Bilder liefert. Ferner sind die Kameras nachts durch kreisförmig angebrachte rote LED’s am Objektiv gut sichtbar. Ein Recorder zeichnet Tag und Nacht auf, sobald einer der Bewegungsmelder anspricht. Die Möglichkeit die Videos vom Ausland aus abzurufen ist sehr vorteilhaft.

Meine hauptsächliche Sorge war, wohin mit den Wertsachen bei längerer Abwesenheit? Ausgelöst durch eure Anregungen kam ich nun zu folgendem Schluß: Ein Tresor von OBI dürfte für Profis kein Problem sein und scheidet aus. Ein für Profis nicht knackbarer Tresor ist eine aufwändige Sache und hat den Nachteil, dass man ihn nicht versteckt einbauen kann. Einbrecher werden durch einen Tresor jedoch erst darauf hingewiesen, dass in einem Haus wohl Einiges zu holen ist. Insofern werden wir Herrn Butschals Empfehlung folgen und bei längerer Abwesenheit Wertgegenstände ins Bankschließfach bringen.

Freundliche Grüße
Kai


Diesen Beitrag melden
Nach oben
 Profil E-Mail senden  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 10.10.2013, 07:38 
Offline
Goldschmiedemeister
Goldschmiedemeister
Benutzeravatar

Registriert: 05.12.2005, 22:39
Beiträge: 2524
Wohnort: München
Für die Zeit in der man im Haus wohnt und nicht im Urlaub ist, hilft ein billiger Tresor schon mal gegen einfache Mitnahme durch nicht Profis. Wenn der Tresor in einem nicht einsehbaren Zimmer oder in einem Schrank verschraubt ist, kann er vor dem Einbruch schon mal nicht gesehen werden und daher nicht zur Anlockung dienen.
Ich meine das ist besser als gar nichts. Es gibt ja auch Gelegenheitsdiebe und da hilft so einer schon mal.
Gegen Feuerschäden wenn das Haus abbrennt und die Feuerwehr alles anschließend unter Wasser setzt hilft das natürlich auch nicht.
Insbesondere wichtige Papiere, Versicherungsunterlagen, elektronische Sicherungskopien u.s.w. sind dann verloren.
Da würde ich einen dickwandigen und schweren evtl. sogar billig gekauften gebrauchten Tresor empfehlen. Die dicken Wände halten die Hitze lange ab und wenn man die Türe mit geeigneten Gummidichtungen versieht und den Tresor nicht an der tiefsten Stelle des Hauses aufstellt, kann er meist auch gut Wasser abhalten. Tauchfest muss er ja nicht sein.
Wenn man jedoch solche Werte im Haus hätte wie zuletzt ein berühmter Sänger in Zürich (und auch so exponiert ist) eine Uhrensammlung für mehrere hundert tausend Euro, dann schützt nur ein neuer Tresor der Schutzklasse 5 oder besser 6. Der ist dann auch gegen Aufbruchsversuche von Profis mit Sprengstoffen geschützt.
Solche Tresore werden schon für unter 10.000,- Euro angeboten. Wenn sie schön sein sollen dann gibt es diese Tresore natürlich auch viel teurer. Nur in der Funktion sind die teuren dann auch nicht besser. Sie sind dann eher ein Schmuckstück das man auch im Wohnzimmer/Bibliothek/Arbeitsraum verankern kann.

_________________
von: Heinrich Butschal
--
Gutachter für Schmuck, Edelsteine, Diamanten und Perlen http://gutachten.butschal.de
Schmuck gut verkaufen und günstig kaufen http://www.schmuck-boerse.com
Geschichten berühmter Juwelen http://www.royal-magazin.de
Siegelringe nach Maß anfertigen http://www.meister-atelier.de
Firmengeschenke und Ehrennadeln http://www.goldschmiede-meister.com


Diesen Beitrag melden
Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 10.10.2013, 13:16 
Offline
Silberfeilung
Silberfeilung

Registriert: 20.02.2011, 14:39
Beiträge: 39
Welche Abmessungen und welches Gewicht hat den so ein € 10.000-Tresor in etwa?


Diesen Beitrag melden
Nach oben
 Profil E-Mail senden  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 10.10.2013, 15:04 
Offline
Goldschmiedemeister
Goldschmiedemeister
Benutzeravatar

Registriert: 05.12.2005, 22:39
Beiträge: 2524
Wohnort: München
Wie ein großer Kühlschrank mit Gefrierteil

_________________
von: Heinrich Butschal
--
Gutachter für Schmuck, Edelsteine, Diamanten und Perlen http://gutachten.butschal.de
Schmuck gut verkaufen und günstig kaufen http://www.schmuck-boerse.com
Geschichten berühmter Juwelen http://www.royal-magazin.de
Siegelringe nach Maß anfertigen http://www.meister-atelier.de
Firmengeschenke und Ehrennadeln http://www.goldschmiede-meister.com


Diesen Beitrag melden
Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 14.10.2013, 09:45 
Offline
Gast
Gast
Benutzeravatar

Registriert: 08.10.2013, 12:02
Beiträge: 6
Hallo :kleeblatt: Also ich selbst habe keinen Tresor - ein gutes Versteck tut es meiner Meinung nach auch! Das darf natürlich nicht unter der Matratze oder auf dem Schrank sein - aber ausgeklügelt kann man selbst im eigenen Haus so einiges finden, was sich als optimales Versteck eignet. Ach und auch die Keksdose ist natürlich tabu ;)
Grüße

_________________
Nichts kommt einen Mann so teuer zu stehen wie die Opfer, die eine Frau für ihn bringt.


Diesen Beitrag melden
Nach oben
 Profil E-Mail senden Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 19 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

0 Mitglieder


Ähnliche Beiträge

So bestimmen Sie ihre Ringgröße zu Hause
Forum: Das Schmuck Journal
Autor: Nugget
Antworten: 0
Wofür braucht ihr euren PC?
Forum: Off-Topic (Diverses)
Autor: Nugget
Antworten: 4
Gas-Lötbrenner für zu Hause
Forum: Werkzeuge und Maschinen
Autor: yvi
Antworten: 6

Du darfst neue Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron


Bei iphpbb3.com bekommen Sie ein kostenloses Forum mit vielen tollen Extras

Impressum | Datenschutz