Schmuck & Goldschmiede- Forum

» Das Forum für Goldschmiede, Hobbyschmiede und Schmuckinteressierte «
Aktuelle Zeit: 25.09.2022, 10:26

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 7 Beiträge ] 
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: 10.02.2007, 13:57 
Offline
Auszubi
Auszubi
Benutzeravatar

Registriert: 15.01.2007, 07:41
Beiträge: 23
Hallo @ all,

ich bin sicher, dass ich vor noch nicht all zu langer Zeit hier eine Tabelle gefunden hatte wie sich die Materialbreite beim Walzen verändert. Also welche Ausgangsdicke bei welcher Enddicke welche Breite ergibt. Leider habe ich die Tabelle nicht ausgedruckt und kann sie auch nicht mehr finden. Wer kann mir mit solch einer Tabelle helfen?

Danke

Rolf


Diesen Beitrag melden
Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
Verfasst: 10.02.2007, 13:57 


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Breitenänderung beim Walzen
BeitragVerfasst: 11.02.2007, 12:09 
Offline
Goldschatz
Goldschatz
Benutzeravatar

Registriert: 28.12.2005, 17:36
Beiträge: 301
Hallo Rolf,

schau mal hier nach

http://www.gz-journal.de/binarydata/dow ... bellen.pdf

ob es das ist was Du suchst.

Freundliche Grüße
Edmund
http://www.emailkunst.de


Diesen Beitrag melden
Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 13.02.2007, 17:06 
Offline
Auszubi
Auszubi
Benutzeravatar

Registriert: 15.01.2007, 07:41
Beiträge: 23
vielen Dank Edmund genau die war es die ich nicht mehr gefunden habe.


Diesen Beitrag melden
Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 17.02.2007, 12:39 
Offline
Platincent
Platincent
Benutzeravatar

Registriert: 06.06.2006, 18:56
Beiträge: 594
Wohnort: Zuhause
Hehe, witzig, wie ich noch in der Lehre war, musste ich mal eine solche Tabelle erarbeiten. Da habe ich aber noch zweischen den Legierungen unterschieden, das es da auch massive Unterschiede gibt.

Grüße
goOse


Diesen Beitrag melden
Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 06.06.2017, 12:34 
Offline
Foren-Team
Foren-Team
Benutzeravatar

Registriert: 21.12.2014, 17:46
Beiträge: 1461
Diesen alten Thread habe ich in der Unterzeile als Empfehlung zum Thema Walzen gefunden.

Die Tabelle kenne ich zwar nicht, halte solche Tabellen aber für Quatsch.

Wie oben geschrieben ist sollte man tatsächlich zwischen harten und weichen Legierungen unterscheiden.
Zum anderen wahrscheinlich auch nach Walzentyp, resp. Körperkraft, bei Elektromotor ob der auf Biegen und Brechen durchläuft, wie gewisse Eigenbauten, oder wie gewisse Kaufmotorwalzen ab einem gewissen Druck streikt, damit sich keiner die Finger platt walzt.

Am relevantesten dürfte es sein in Bezug auf wie breit wird ein Draht, wenn ich ihn platt walze. Bei Blech passiert ja relativ weniger.

Und da kann man wirklich variieren. Ich hab da viel mit Silber zu tun, da ich Ringschienen mir gerundeten Kanten herstelle, und es ist einfach so, maximale Breitenausdehnung gibt es mit frisch geglühtem Draht und maximaler Zudrehung.
Bei nicht frisch geglühtem Draht und weniger starker Zudrehung wird der Draht dann eher länger und nicht so breit.

_________________
Machst du gern selber Schmuck, dann geh
zu


reim dich oder ich fress dich!


Diesen Beitrag melden
Nach oben
 Profil E-Mail senden  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 06.06.2017, 16:01 
Offline
Goldschmiedemeister
Goldschmiedemeister
Benutzeravatar

Registriert: 05.12.2005, 22:39
Beiträge: 2975
Wohnort: München
El Kratzbürscht hat geschrieben:
...
Und da kann man wirklich variieren. Ich hab da viel mit Silber zu tun, da ich Ringschienen mir gerundeten Kanten herstelle, und es ist einfach so, maximale Breitenausdehnung gibt es mit frisch geglühtem Draht und maximaler Zudrehung.
Bei nicht frisch geglühtem Draht und weniger starker Zudrehung wird der Draht dann eher länger und nicht so breit.

Diesen Effekt gibt es auch bei Blech. Daher schwankt die Breitenzunahme erheblich.

_________________
von: Heinrich Butschal
--
Gutachter für Schmuck, Edelsteine, Diamanten und Perlen http://gutachten.butschal.de
Schmuck gut verkaufen und günstig kaufen http://www.schmuck-boerse.com
Geschichten berühmter Juwelen http://www.royal-magazin.de
Siegelringe nach Maß anfertigen http://www.meister-atelier.de
Firmengeschenke und Ehrennadeln http://www.goldschmiede-meister.com


Diesen Beitrag melden
Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 06.06.2017, 17:30 
Offline
Foren-Team
Foren-Team
Benutzeravatar

Registriert: 21.12.2014, 17:46
Beiträge: 1461
Ja, wobei, das stimmt schon, allerdings kommt es auch auf die Dimensionen an sich an. Je breiter das Blech, desto weniger wird es prozentual auffallen, so lang, dass man es nicht auch quer walzen könnte wird das Blech (vernünftige Blechwalze vorausgesetzt) meistens auch nicht sein, im Gegensatz zu Drähten, wo wirklich oft nur die Längsrichtung geht.

_________________
Machst du gern selber Schmuck, dann geh
zu


reim dich oder ich fress dich!


Diesen Beitrag melden
Nach oben
 Profil E-Mail senden  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 7 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

0 Mitglieder


Ähnliche Beiträge

Walzen Kriterien für den Einsatz
Forum: Werkzeuge und Maschinen
Autor: Tilo
Antworten: 26
Blech beim Walzen weist Risse auf
Forum: Abformung, Wachs und Gußtechnik
Autor: Sabine
Antworten: 1
Silber dünn walzen/schmieden
Forum: Verformen
Autor: santos
Antworten: 20

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron


Bei iphpbb3.com bekommen Sie ein kostenloses Forum mit vielen tollen Extras

Impressum | Datenschutz