Schmuck & Goldschmiede- Forum

» Das Forum für Goldschmiede, Hobbyschmiede und Schmuckinteressierte «
Aktuelle Zeit: 11.07.2020, 00:18

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 13 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Die ersten Erfolge ;)
BeitragVerfasst: 15.12.2015, 23:18 
Offline
Silberstaub
Silberstaub

Registriert: 01.11.2015, 16:22
Beiträge: 46
Hallo,

ich hatte mich nun vor geraumer Zeit hier angemeldet da ich Informationen brauchte, um mit meinem diesjährigen Winterprojekt starten zu können.

Das es nun vollkommen aus dem Ruder gelaufen ist ( ich sage nur cnc Fräse ) ist nicht auf dieses Forum zurückzuführen und ist auch ein anderes Thema :lach:

Was ich sagen wollte...ich habe also mit ziemlich 0 Ahnung angefangen dieses Forum zu lesen und habe es dann jetzt, nach ein paar Wochen experimentieren geschafft, die ersten brauchbaren Silberanhänger zu fertigen. Und dafür wollte ich mich einfach mal bedanken !! Ohne dieses Forum wäre es wohl über klägliche Versuche nicht hinaus gegangen.

Da es mir nun soviel Spaß macht, denke ich, das aus dem Winterprojekt ein neues Hobby geworden ist. Man kann auch sagen das ich eine kleine Sucht entwickelt habe meine eigenen Kreationen herzustellen ;D

Wie gesagt, einfach mal einen großen DANK an das Forum :top: :top: :top:

Lieben Gruß aus Duisburg

der Biber


Dateianhänge:
20151215_215953.jpg
20151215_215953.jpg [ 618.62 KiB | 1496-mal betrachtet ]
Diesen Beitrag melden
Nach oben
 Profil E-Mail senden Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
Verfasst: 15.12.2015, 23:18 


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Die ersten Erfolge ;)
BeitragVerfasst: 16.12.2015, 02:56 
Offline
Foren-Team
Foren-Team
Benutzeravatar

Registriert: 21.12.2014, 17:46
Beiträge: 1311
Und das ist jetzt konkret WIE gemacht? :gruebel:
Und WO werden die Anhänger aufgehängt? :lupe:
Das Motiv gefällt mir.

_________________
Machst du gern selber Schmuck, dann geh
zu


reim dich oder ich fress dich!


Diesen Beitrag melden
Nach oben
 Profil E-Mail senden  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Die ersten Erfolge ;)
BeitragVerfasst: 16.12.2015, 16:21 
Offline
Silberstaub
Silberstaub

Registriert: 01.11.2015, 16:22
Beiträge: 46
Hallo,

stimmt, eine Erklärung wie ich es gemacht habe wäre ganz klar von Vorteil :ja:

Konkret sind die Anhänger in Formsand gegossen. Da ich keine große Produktion anstrebe ist das Verfahren für mich vollkommen ausreichend.

Das Motiv ist das Vereinslogo meiner Gattin welches ich aus einem Orden herausgezogen habe und nun als Kettenanhänger seine Verwendung finden soll. Das Material ist 925 Silber.

Tja, und deine Frage nach einer Befestigung...kann ich dir noch nicht beantworten da ich es noch nicht geschafft habe eine Öse zu Löten. Habe schon fast alles versucht, aber leider ohne Erfolg. Habe verschiedene Silberlote probiert, mit Flussmittelseele...ohne dafür aber mit extra Flussmittel . Auch da habe ich verschiedene Varianten ausprobiert. Ich bekomme die Öse einfach nicht an den Anhänger.

Darum auch meine Frage in der Chat Box ob vielleicht ein Goldschmied aus der Nähe von Duisburg hier anwesend ist.

Ich bin jetzt so weit gekommen das es schon sehr nervig ist daran zu scheitern. Obwohl es eigentlich das einfachste sein soll an der ganzen Geschichte ;(

Vielleicht hat jemand einen Rat ?

Lieben Gruß

der Biber


Diesen Beitrag melden
Nach oben
 Profil E-Mail senden Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Die ersten Erfolge ;)
BeitragVerfasst: 16.12.2015, 16:45 
Offline
Goldschmiedemeister
Goldschmiedemeister
Benutzeravatar

Registriert: 05.12.2005, 22:39
Beiträge: 2627
Wohnort: München
Löten sollte man gezeigt bekommen und dann muss man üben und üben....

Viele die nicht löten können, giessen die Öse gleich mit. Du kannst auch ein Loch bohren und eine bewegliche Öse aus Silberdraht durchziehen.

_________________
von: Heinrich Butschal
--
Gutachter für Schmuck, Edelsteine, Diamanten und Perlen http://gutachten.butschal.de
Schmuck gut verkaufen und günstig kaufen http://www.schmuck-boerse.com
Geschichten berühmter Juwelen http://www.royal-magazin.de
Siegelringe nach Maß anfertigen http://www.meister-atelier.de
Firmengeschenke und Ehrennadeln http://www.goldschmiede-meister.com


Diesen Beitrag melden
Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Die ersten Erfolge ;)
BeitragVerfasst: 16.12.2015, 18:22 
Offline
Foren-Team
Foren-Team
Benutzeravatar

Registriert: 21.12.2014, 17:46
Beiträge: 1311
Die mittlere "Locke" würde sich dafür anbieten.
Was Heinrich zum Löten lernen sagt kann ich nur zustimmen.
Wir reden aber jetzt von Hartlöten mit RICHTIGEM Silberlot für Schmuck und Flussmittel z.B. auf Boraxbasis. Nix da Flussmittelseele.
Um eine Öse (sehr kleines Teil) an den Anhänger (verglichen riesigesTeil) zu löten beachtest du folgende Tipps:
1.) Eine Berührungsfläche schaffen, nicht nur einen Berührungspunkt! Also die Stelle des Anhängers an die Öse anpassen oder das offenen Ende der Öse an den Anhänger. Normal per Feile.
2.) Jetzt kommt der Trick. Entgegen dem, was du über löten gelesen hast legst du das Lot nicht über die Verbindungsstelle von Öse und Anhänger sondern du legst die Öse natürlich so, dass die offene Stelle zum Anhänger hin liegt, aber das Lotstück (die Paille) legst du am Öseninnenkreis an diese Fuge. Alles schön mit Flussmittel einschmieren und den Lötbrenner zünden.
3.) Zunächst langsam und vorsichtig das Flussmittel trocknen wobei die Paille an ihrem Platz zu bleiben hat. Dann gehst du mit der Flamme auf den Anhänger und erwärmst ihn ziemlich lang, und nur den. Wenn er schon fast glüht machst du gelegentlich einen Schlenkerer zur Öse. Diese braucht wesentlich weniger Kalorien um auf Löttemperatur zu kommen, daher die Hitzeversorgung des Anhängers nicht vernachlässigen. Nun fängt irgendwann das Lot zu schmelzen an, und jetzt "lockst" du es mit der Flamme durch die Ösenfuge zum Anhänger hin, es folgt im geschmolzenen Zustand der Hitze.

So, jetzt brauchst du noch eine Schlaufe oder Aufhängeröse, die brauchst du auch bei der Bohrmethode. Die fädelst du ein und quetscht ein stück Lot in die Fuge, Flussmittel nicht vergessen und erhitzen, kann kaum was schief gehen, aber genügend Abstand der Lötstelle zum Anhänger! Nicht steiflöten!

Hopefully helpful

_________________
Machst du gern selber Schmuck, dann geh
zu


reim dich oder ich fress dich!


Diesen Beitrag melden
Nach oben
 Profil E-Mail senden  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Die ersten Erfolge ;)
BeitragVerfasst: 17.12.2015, 17:48 
Offline
Silberstaub
Silberstaub

Registriert: 01.11.2015, 16:22
Beiträge: 46
Erstmal ein riesen Dankeschön für Eure Zeit und Hilfe.

Ich habe tatsächlich im Anhänger an der von Euch angedeuteten Stelle ein Loch gebohrt und eine 925er Schlaufenöse eingesetzt ;)

Mein Ziel sollte aber das Löten von Ösen sein. Ich werde versuchen, die Tipps und Anleitungen in der Praxis umzusetzen. Erfolge, oder auch mein versagen werde ich hier Posten ;)

Lieben Gruß

der Biber


Diesen Beitrag melden
Nach oben
 Profil E-Mail senden Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Die ersten Erfolge ;)
BeitragVerfasst: 17.12.2015, 19:03 
Offline
Foren-Team
Foren-Team
Benutzeravatar

Registriert: 12.10.2006, 13:00
Beiträge: 2653
Wohnort: Raum Leipzig
siehste
auch hier sagt man, gieß die öse mit
wer auch immer dir eingeredet hat, daß das nicht gut ist. solche Freunde brauchst du nicht ;-)

der Tip mit dem lot in der Öse finde ich allerdings auch nicht hilfreich, sondern meinen dir an anderer Stelle gegebenen mit Lot zwischen Öse und Anhänger nach wie vor besser
funktioniert auch liegend
und wenn die Öse durchs fleißende Lot nicht rangezogen wird, muß man sie eben mit nem Edelstahldraht (z.b. fahrradspeiche) ranschieben in dem Moment


Diesen Beitrag melden
Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Die ersten Erfolge ;)
BeitragVerfasst: 17.12.2015, 21:43 
Offline
Foren-Team
Foren-Team
Benutzeravatar

Registriert: 21.12.2014, 17:46
Beiträge: 1311
derBiber hat geschrieben:
Erstmal ein riesen Dankeschön für Eure Zeit und Hilfe.

Ich habe tatsächlich im Anhänger an der von Euch angedeuteten Stelle ein Loch gebohrt und eine 925er Schlaufenöse eingesetzt ;)

Mein Ziel sollte aber das Löten von Ösen sein. Ich werde versuchen, die Tipps und Anleitungen in der Praxis umzusetzen. Erfolge, oder auch mein versagen werde ich hier Posten ;)

Lieben Gruß

der Biber

Mach immer Fotodoku, denn man sieht darauf vielleicht Fehler, an die man gar nicht denken würde.

Klar kannst du die Öse mitgießen, bette dazu den Anhänger sinvollerweise auf dem Kopf stehend ein, mit Öse nach unten. Das erspart dir, die Zufuhr um die Öse rum zu leiten oder dass das Metall nach oben fließen muss. Was zwar prinzipiell geht, aber manchmal auch nicht. Drücke einfach etwas Ösenförmiges ein.

_________________
Machst du gern selber Schmuck, dann geh
zu


reim dich oder ich fress dich!


Diesen Beitrag melden
Nach oben
 Profil E-Mail senden  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Die ersten Erfolge ;)
BeitragVerfasst: 17.12.2015, 22:35 
Offline
Silberstaub
Silberstaub

Registriert: 01.11.2015, 16:22
Beiträge: 46
Ist das fixieren der Öse notwendig ? Ich habe sie zzt lose in der Bohrung so das sie noch beweglich bleibt. Ist das schlau oder entsteht durch ewige Bewegung und Reibung dort eine unangenehme Schwachstelle ?

Werde mein handeln morgen mal dokumentieren ;)


Diesen Beitrag melden
Nach oben
 Profil E-Mail senden Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Die ersten Erfolge ;)
BeitragVerfasst: 17.12.2015, 22:51 
Offline
Foren-Team
Foren-Team
Benutzeravatar

Registriert: 12.10.2006, 13:00
Beiträge: 2653
Wohnort: Raum Leipzig
lose ist ok
auch wenn das zweifellos im laufe der Zeit dünner wird
alternativ säbelt eine Silberkette umso schlimmer an der festen öse

lediglich bei Leder/Silikon ist das irrelevant


Diesen Beitrag melden
Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 13 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

0 Mitglieder


Ähnliche Beiträge

Erste Mokume Game Erfolge ?????
Forum: Die Schmuck- KUNST GALERIE
Autor: Non Ferrum
Antworten: 13
Meine ersten Werke
Forum: Die Schmuck- KUNST GALERIE
Autor: Pati2371
Antworten: 9
Meine ersten Werke
Forum: Die Schmuck- KUNST GALERIE
Autor: Chantal
Antworten: 5
Meine ersten Schmuckstücke
Forum: Die Schmuck- KUNST GALERIE
Autor: fishandchocolate
Antworten: 5

Du darfst neue Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron


Bei iphpbb3.com bekommen Sie ein kostenloses Forum mit vielen tollen Extras

Impressum | Datenschutz