Schmuck & Goldschmiede- Forum

» Das Forum für Goldschmiede, Hobbyschmiede und Schmuckinteressierte «
Aktuelle Zeit: 11.12.2019, 06:01

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 11 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Welche Vakuum-Pumpe?
BeitragVerfasst: 13.10.2019, 11:43 
Offline
Geselle
Geselle

Registriert: 07.11.2013, 16:09
Beiträge: 28
Hallo liebes Forum!

Ich bin ganz neu im Bereich Wachsguss! Ich habe eine Vakuum-Pumpe (5Pa, 1/4HP) und eine Kammer zum Entgasen. Leider habe ich das Gefühl, dass meine Pumpe zu schwach ist, da ich die Silikonmasse nicht entgast bekomme. Jetzt die Frage: Welche (günstige) Vakuum-Pumpe könnt ihr mir empfehlen? Leider gibt es da so viele Parameter und Angaben, dass ich nicht richtig durchsteige. Vielleicht habt ihr auch eine konkrete Idee für eine gute Vakuum-Pumpe!
Meine Küvetten sind eher klein (ca 150gr Jogurtbecher).
Vielen Dank schonmal!
Liebe Grüße!
Benjamin Manderbach


Diesen Beitrag melden
Nach oben
 Profil E-Mail senden Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
Verfasst: 13.10.2019, 11:43 


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Welche Vakuum-Pumpe?
BeitragVerfasst: 13.10.2019, 17:35 
Offline
Goldschmiedemeister
Goldschmiedemeister
Benutzeravatar

Registriert: 05.12.2005, 21:39
Beiträge: 2553
Wohnort: München
Schon bei 30 bis 50 Pa müsste die Silikonmasse brutal aufschäumen. Vielleicht ist irgendwo etwas undicht. Probier es mit Leitungswasser kocht das auf? Oder bilden sich wenigstens bleibende Gasblasen an der Glaswand?

_________________
von: Heinrich Butschal
--
Gutachter für Schmuck, Edelsteine, Diamanten und Perlen http://gutachten.butschal.de
Schmuck gut verkaufen und günstig kaufen http://www.schmuck-boerse.com
Geschichten berühmter Juwelen http://www.royal-magazin.de
Siegelringe nach Maß anfertigen http://www.meister-atelier.de
Firmengeschenke und Ehrennadeln http://www.goldschmiede-meister.com


Diesen Beitrag melden
Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Welche Vakuum-Pumpe?
BeitragVerfasst: 13.10.2019, 18:17 
Offline
Geselle
Geselle

Registriert: 07.11.2013, 16:09
Beiträge: 28
Das Leitungswasser kocht nicht auf. Ich kann minimale Mikrobläschen aufsteigen sehen, mehr nicht. Es scheint nichts undicht zu sein. Die Anzeige erreicht einen Druck von -18Hg. Oder kann es sein, dass die Angaben ("5Pa") nicht richtig sind?
Es handelt sich um diese Vakuum-Pumpe:
https://www.ebay.de/itm/2-Gallone-Vakuu ... Sw7d5dZ3O2


Diesen Beitrag melden
Nach oben
 Profil E-Mail senden Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Welche Vakuum-Pumpe?
BeitragVerfasst: 14.10.2019, 06:33 
Offline
Goldschmiedemeister
Goldschmiedemeister
Benutzeravatar

Registriert: 05.12.2005, 21:39
Beiträge: 2553
Wohnort: München
18 Hg (ohne Minus davor) ist ja auch schon ein ziemlich niedriger Druck. Oder fängt Dein Messgerät bei 0 an und zählt dann rückwärts? Dann wäre -18Hg tatsächlich ein so schwacher Unterdruck dass da nichts passieren kann. Selbst ein Staubsauger bringt da schon mehr.

Hast Du ein Foto von der Anzeige und der Pumpe?

_________________
von: Heinrich Butschal
--
Gutachter für Schmuck, Edelsteine, Diamanten und Perlen http://gutachten.butschal.de
Schmuck gut verkaufen und günstig kaufen http://www.schmuck-boerse.com
Geschichten berühmter Juwelen http://www.royal-magazin.de
Siegelringe nach Maß anfertigen http://www.meister-atelier.de
Firmengeschenke und Ehrennadeln http://www.goldschmiede-meister.com


Diesen Beitrag melden
Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Welche Vakuum-Pumpe?
BeitragVerfasst: 14.10.2019, 09:34 
Offline
Geselle
Geselle

Registriert: 07.11.2013, 16:09
Beiträge: 28
Ja es fängt bei 0 an und geht dann rückwärts. Kann es sein, dass die Pumpe kaputt ist? Oder kann man bei den angegebenen Parametern nichts erwarten?

Dateianhang:
K1024_IMG_E6252.JPG
K1024_IMG_E6252.JPG [ 83.04 KiB | 169-mal betrachtet ]


Dateianhang:
K1024_IMG_E6251.JPG
K1024_IMG_E6251.JPG [ 94.12 KiB | 169-mal betrachtet ]


Diesen Beitrag melden
Nach oben
 Profil E-Mail senden Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Welche Vakuum-Pumpe?
BeitragVerfasst: 14.10.2019, 09:43 
Offline
Goldschmiedemeister
Goldschmiedemeister
Benutzeravatar

Registriert: 05.12.2005, 21:39
Beiträge: 2553
Wohnort: München
Ich nehme an, dass rot zu rot gehört und schwarz zu schwarz und dann wird -18 in Wirklichkeit -0,64 Bar sein. Das ist das, was ein guter Staubsauger schafft. Das ist einer Vakuumpumpe nicht würdig. Entweder die Klappen in der Pumpe sind verdreckt und nicht dicht, sollte man sowieso hin und wieder zerlegen und reinigen, oder irgendwelche Leitungen, Anschlüsse oder Gefäße sind undicht.

_________________
von: Heinrich Butschal
--
Gutachter für Schmuck, Edelsteine, Diamanten und Perlen http://gutachten.butschal.de
Schmuck gut verkaufen und günstig kaufen http://www.schmuck-boerse.com
Geschichten berühmter Juwelen http://www.royal-magazin.de
Siegelringe nach Maß anfertigen http://www.meister-atelier.de
Firmengeschenke und Ehrennadeln http://www.goldschmiede-meister.com


Diesen Beitrag melden
Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Welche Vakuum-Pumpe?
BeitragVerfasst: 14.10.2019, 10:35 
Offline
Geselle
Geselle

Registriert: 07.11.2013, 16:09
Beiträge: 28
Gut, danke schonmal. Die Pumpe ist relativ neu (vor wenigen Monaten gekauft). Ich werde sie später mal aufmachen und reinigen. Sollte sie laut Parameterangaben denn eigentlich mehr Leistung bringen?
Falls sie jetzt doch nichts taugt, hast du eine Idee für eine gute (preiswerte) Vakuumpumpe?


Diesen Beitrag melden
Nach oben
 Profil E-Mail senden Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Welche Vakuum-Pumpe?
BeitragVerfasst: 14.10.2019, 10:53 
Offline
Goldschmiedemeister
Goldschmiedemeister
Benutzeravatar

Registriert: 05.12.2005, 21:39
Beiträge: 2553
Wohnort: München
Es ist eine Ein-Klappenpumpe, die sollte gut 85 bis90%iges Vakuum bringen. Dafür ist 5 Pa sehr sportlich anzunehmen.

Alle Vakuumpumpen, die ich kenne, sind teuer. Billig ist nur eine Wasserstrahlpumpe, die aber möglicherweise auch nicht genügend Leistung bringt. Oder zumindest nah an der Grenze liegt.

_________________
von: Heinrich Butschal
--
Gutachter für Schmuck, Edelsteine, Diamanten und Perlen http://gutachten.butschal.de
Schmuck gut verkaufen und günstig kaufen http://www.schmuck-boerse.com
Geschichten berühmter Juwelen http://www.royal-magazin.de
Siegelringe nach Maß anfertigen http://www.meister-atelier.de
Firmengeschenke und Ehrennadeln http://www.goldschmiede-meister.com


Diesen Beitrag melden
Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Welche Vakuum-Pumpe?
BeitragVerfasst: 15.10.2019, 13:10 
Offline
Praktikant
Praktikant

Registriert: 07.01.2010, 22:48
Beiträge: 15
Ich könnte diese empfehlen, die reißt kein zu großes Loch in den Geldbeutel.

https://www.silikonfabrik.de/vakuumtech ... tufig.html


Diesen Beitrag melden
Nach oben
 Profil E-Mail senden  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Welche Vakuum-Pumpe?
BeitragVerfasst: 15.10.2019, 15:07 
Offline
Goldschmiedemeister
Goldschmiedemeister
Benutzeravatar

Registriert: 05.12.2005, 21:39
Beiträge: 2553
Wohnort: München
Die sieht gut aus.

_________________
von: Heinrich Butschal
--
Gutachter für Schmuck, Edelsteine, Diamanten und Perlen http://gutachten.butschal.de
Schmuck gut verkaufen und günstig kaufen http://www.schmuck-boerse.com
Geschichten berühmter Juwelen http://www.royal-magazin.de
Siegelringe nach Maß anfertigen http://www.meister-atelier.de
Firmengeschenke und Ehrennadeln http://www.goldschmiede-meister.com


Diesen Beitrag melden
Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 11 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

0 Mitglieder


Ähnliche Beiträge

Welche Perlenart???
Forum: Edelsteine, Perlen, Koralle...
Autor: Mandarine516
Antworten: 4
Welche Beize für Tombak???
Forum: Oberflächenbearbeitung, Reinigung, Schmuckpflege
Autor: Heidefrau41
Antworten: 10
Welche mechanischen Eigenschaften hat Feingold?
Forum: Fachfragen, Fachbegriffe, Fragen von Laien an die Profis
Autor: meego
Antworten: 31
Modeschmuck für Freundin Selber machen - Welche Materialien?
Forum: Metallische Werkstoffe
Autor: nelipoT
Antworten: 2
Welche Tischbohrmaschine kaufen?
Forum: Spanabhebende Bearbeitung
Autor: Ilmatub
Antworten: 4

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron


Bei iphpbb3.com bekommen Sie ein kostenloses Forum mit vielen tollen Extras

Impressum | Datenschutz