Schmuck & Goldschmiede- Forum

» Das Forum für Goldschmiede, Hobbyschmiede und Schmuckinteressierte «
Aktuelle Zeit: 23.01.2021, 23:51

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 16 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Bergkristall einfassen
BeitragVerfasst: 26.10.2011, 09:31 
Offline
Gast
Gast

Registriert: 06.04.2011, 15:47
Beiträge: 7
Hallo Gemeinde,

ich möchte hier mal mein erstes Projekt einstellen und habe auch gleich eine Frage dazu, und wahrscheinlich kommen im laufe des Prozesses noch welche dazu :-)

Ich möchte einen Bergkristall mit Messingblech einfassen.
Das soll am Ende so ungefähr aussehen:

Das ganze ist ein Alamannischer Anhänger wie er in zahlreichen Gräbern dieser Zeitperiode gefunden wurde.
Die Einfassung möchte ich oben verlöten, nicht wie auf dem Bild vernieten.
Für Messing nimmt man Silberlot, richtig? Mittleres oder weiches Lot?
Hat jemand Erfahrung ob ein Bergkristall durch die Flamme geschädigt wird?

Danke schonmal für eure hilfe, ich bin sicher das noch ein, zwei Fragen dazu kommen werden :-)

Grüße.


Diesen Beitrag melden
Nach oben
 Profil E-Mail senden  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
Verfasst: 26.10.2011, 09:31 


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Bergkristall einfassen
BeitragVerfasst: 26.10.2011, 11:13 
Offline
Foren-Team
Foren-Team
Benutzeravatar

Registriert: 12.10.2006, 12:00
Beiträge: 2755
Wohnort: Raum Leipzig
ich denke, er sollte es theoretisch aushalten
praktisch kann er sich aber doch verändern, z.B. rissig werden, da steckt man nicht drin
zu schnelle Temp.änderungen sind auch riskant
ich würde das nur machen, wenn ich mehrere dieser Kugeln hätte und die so günstig waren, daß ich nach einem Fehlversuch den 2. eben nur mit Zinn löte oder doch niete, was wenig elegant, aber schonend für den Stein ist

(ein Profi könnte Punktschweißen)


Diesen Beitrag melden
Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Bergkristall einfassen
BeitragVerfasst: 26.10.2011, 12:09 
Offline
Gast
Gast

Registriert: 06.04.2011, 15:47
Beiträge: 7
Hallo Tilo,
die Bergkristalle sind "relativ" günstig und leicht zu bekommen. (Ist eh wieder Mineralienmesse in München dieses WE)
Hier ist auch so ein Anhänger rekonstruiert worden:

Ausstattung -> Schmuck

Unten ist er vernietet und oben würde ich schwer behaupten das er verlötet ist, oder?

Grüße.


Diesen Beitrag melden
Nach oben
 Profil E-Mail senden  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Bergkristall einfassen
BeitragVerfasst: 26.10.2011, 12:40 
Offline
Foren-Team
Foren-Team
Benutzeravatar

Registriert: 12.10.2006, 12:00
Beiträge: 2755
Wohnort: Raum Leipzig
na dann: Versuch macht kluch


Diesen Beitrag melden
Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Bergkristall einfassen
BeitragVerfasst: 26.10.2011, 12:42 
Offline
Goldfeilung
Goldfeilung

Registriert: 10.09.2010, 15:12
Beiträge: 126
Hallo
Die wussten damals schon, warum sie die Fassung vernietet und nicht verlötet haben.
Ein Bergkristall verträgt die Hitze vom Hartlöten nie und nimmer!

Einzige Variante ist mittels Laser schweissen.

Falls Du es wegen der günstigen Kugeln trotzdem Versuchen willst gebe ich Dir einen Sicherheitstipp: Trage eine Schutzbrille, der Stein wird Dir um die Ohren fliegen ;)

lg
pierresuisse


Diesen Beitrag melden
Nach oben
 Profil E-Mail senden  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Bergkristall einfassen
BeitragVerfasst: 26.10.2011, 13:12 
Offline
Gast
Gast

Registriert: 06.04.2011, 15:47
Beiträge: 7
Hallo Pierre,

danke für deine Antwort. Anscheinend kennst du dich damit aus.
Dann werde ich wohl besser die Vernietung machen.

Danke schön.


Diesen Beitrag melden
Nach oben
 Profil E-Mail senden  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Bergkristall einfassen
BeitragVerfasst: 26.10.2011, 13:14 
Offline
Goldfeilung
Goldfeilung

Registriert: 10.09.2010, 15:12
Beiträge: 126
...oder gibst sie einem Kollegen zum punkten oder lasern ;)


lg
pierresuisse


Diesen Beitrag melden
Nach oben
 Profil E-Mail senden  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Bergkristall einfassen
BeitragVerfasst: 26.10.2011, 13:28 
Offline
Foren-Team
Foren-Team
Benutzeravatar

Registriert: 12.10.2006, 12:00
Beiträge: 2755
Wohnort: Raum Leipzig
Pierre, also "verträgt die Hitze vom Hartlöten nie und nimmer"
ist ne Falschinformation

ich habe schon (mit Brille) Glüh-Experimente mit Amethysten (aus dem Altgold) gemacht und die verloren halt lediglich erwartungsgemäß dauerhaft die Farbe, aber das kann ja beim Bergkristall nicht passieren


ich hab sogar ne Lötpinzette mit bergkristallspitzen, ohne Quatsch,
natürlich da als Quarzspitze bezeichnet, aber
es gibt auch Schmelzrührstäbe aus Quarz, Link muß ich jetzt nicht raussuchen oder?

was ja letztlich nichts anderes als Bergkristall ist

trotzdem kann natürlicher Bergkristall durch innere Spannungen kaputtgehn, aber er muß es keinesfalls zwangsläufig


Diesen Beitrag melden
Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Bergkristall einfassen
BeitragVerfasst: 26.10.2011, 20:06 
Offline
Foren-Team
Foren-Team
Benutzeravatar

Registriert: 01.12.2005, 10:17
Beiträge: 330
Wohnort: Düsseldorf
Alle merowingerzeitlichen Kristallanhänger sind genietet... ;)


Diesen Beitrag melden
Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Bergkristall einfassen
BeitragVerfasst: 27.10.2011, 08:48 
Offline
Goldfeilung
Goldfeilung

Registriert: 10.09.2010, 15:12
Beiträge: 126
@Tilo: Die Frage ist wohl, reden wir von echtem oder synthetischem Quarz.
Natürlicher Bergkrstall der nicht absolut lupenrein ist, und ein solcher ist schwierig zu finden, wird Temperaturen von 650 Grad nicht überleben.
Ausnahmen bestätigen immer die Regel, aber ich glaube es geht hier nicht um die Ausnahmen ;)
Und Amethyst ist wieder ne andere Geschichte, die wurden ja bereits Hitzebehandelt ;D

Viel Spass beim Experimentieren und widerlegen von "Falschinformationen"
lg
pierresuisse


Diesen Beitrag melden
Nach oben
 Profil E-Mail senden  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 16 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

0 Mitglieder


Ähnliche Beiträge

Bergkristall schleifen.
Forum: Edelsteine, Perlen, Koralle...
Autor: Luthien
Antworten: 14
Einfassen von Edelsteinen in Titan
Forum: Edelsteine, Perlen, Koralle...
Autor: Anonymous
Antworten: 3
Bergkristall Cabochons
Forum: Suche Schmuck
Autor: Nina
Antworten: 7
Stein beim Einfassen an den Facetten beschädigt
Forum: Edelsteine, Perlen, Koralle...
Autor: Sternglitzer
Antworten: 9
Steine einfassen
Forum: Fachfragen, Fachbegriffe, Fragen von Laien an die Profis
Autor: Mitchaela
Antworten: 5

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron


Bei iphpbb3.com bekommen Sie ein kostenloses Forum mit vielen tollen Extras

Impressum | Datenschutz